Windows 10 ändert die Konnektivität für NAS-Geräte und Home-Dateiserver

  • Robert Dean
  • 0
  • 1306
  • 70

Der neueste Windows 10-Build bringt Konnektivitätsänderungen für NAS-Geräte und Home-Dateiserver mit sich, um eine große Sicherheitsanfälligkeit in Windows zu beheben, die die Ausführung von Remotecode ermöglichen könnte. Insider, die Windows 10 Build 14936 ausführen, haben möglicherweise festgestellt, dass freigegebene Geräte in ihrem Heimnetzwerk aus dem Heimnetzwerkordner verschwunden sind.

Angreifer können nach lokaler Authentifizierung eine speziell gestaltete DLL laden und beliebigen Code als Systemadministratoren ausführen. Dies könnte es ihnen ermöglichen, andere Schadprogramme zu installieren, Daten anzuzeigen, zu ändern oder zu löschen. Es ist bereits ein Sicherheitsupdate verfügbar, um dieses Problem zu beheben und die Sicherheitsanfälligkeit zu beheben, indem korrigiert wird, wie Windows Berechtigungen erzwingt.

Microsoft möchte kein Risiko eingehen und hat beschlossen, die Sicherheit durch die Implementierung einer Reihe von Authentifizierungsänderungen weiter zu verbessern. Diese Änderungen wirken sich auch auf die Konnektivität zu NAS-Geräten und Heimdateiservern aus. Sie sollten also nicht in Panik geraten, wenn Sie die freigegebenen Geräte in Ihrem Heimnetzwerk nicht mehr sehen.

Nach dem Update auf die neuesten Insider Preview-Builds haben Sie möglicherweise festgestellt, dass freigegebene Geräte in Ihrem Heimnetzwerk aus Ihrem Heimnetzwerkordner verschwunden sind. Möglicherweise haben Sie auch bemerkt, dass Ihre zugeordneten Netzlaufwerke nicht verfügbar sind. Wenn Sie Ihr Netzwerk in "privat" oder "Unternehmen" ändern, sollte es wieder funktionieren. Weitere Informationen zu dieser Verhaltensänderung finden Sie in diesem Microsoft Security Bulletin.

Wie oben erwähnt, können Sie das kumulative Update KB3178467 bereits herunterladen, um mehrere Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows zu beheben.

Microsoft hat kürzlich KB3194496 für Windows 10 veröffentlicht und eine Reihe von Fehlerkorrekturen eingeführt. Sie können das Update KB3194496 über Windows Update installieren. Weitere Informationen zum Inhalt dieses kumulativen Updates finden Sie auf der Microsoft-Support-Seite.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie