Wir antworten Was ist das Hauptbenutzermenü in Windows 10 und wie wird es verwendet?

  • James Greer
  • 0
  • 3023
  • 634

Windows 8 hat einige wichtige Änderungen in Bezug auf die Benutzeroberfläche vorgenommen, aber auch einige neue Funktionen wie das Power User Menu. Diese Funktion wurde so gut angenommen, dass sie den Weg zu Windows 10 gefunden hat. Heute werden wir Ihnen erklären, was das Hauptbenutzermenü ist und wie es unter Windows 10 verwendet wird.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, hat Windows 8 das Startmenü vollständig entfernt. Aus diesem Grund hat Microsoft in Windows 8 eine etwas versteckte Funktion namens Power User Menu implementiert. Obwohl das Hauptbenutzermenü kein Ersatz für das Startmenü ist, ist es dennoch ziemlich nützlich, da es Zugriff auf einige der erweiterten Funktionen von Windows bietet.

Mit Windows 10 haben wir das Startmenü zurückbekommen, aber da sich das Power-Menü als eine so beliebte Funktion herausgestellt hat, ist es in Windows 10 immer noch vorhanden. In vielen unserer Artikel haben wir das Power-User-Menü erwähnt schon damit vertraut.

Was ist das Power User-Menü und wie wird es verwendet??

Das Hauptbenutzermenü bietet Benutzern eine schnelle Möglichkeit, innerhalb von Sekunden auf einige der am häufigsten verwendeten Tools und Funktionen zuzugreifen. Dieses Menü ist sehr nützlich, da es einige der beliebtesten Tools zur Verfügung stellt und Sie mit einer einzigen Tastenkombination problemlos darauf zugreifen können.

  • LESEN SIE AUCH: Fix: 'Startmenü für kritische Fehler funktioniert nicht' unter Windows 10

Wenn Sie auf das Hauptbenutzermenü zugreifen möchten, müssen Sie nur mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken oder die Taste drücken Windows-Taste + X. auf Ihrer Tastatur.

Wie Sie sehen können, bietet das Power User-Menü schnellen Zugriff auf einige der gängigen Tools unter Windows 10, und wir werden schnell erklären, was jedes dieser Tools tut.

Das erste ist Programme und Funktionen. Mit diesem Tool können Sie installierte Software entfernen. Sie können es jedoch auch zum Anzeigen und Entfernen installierter Windows-Updates oder zum Ein- und Ausschalten bestimmter Windows-Funktionen verwenden.

Als nächstes auf unserer Liste steht Power Options. Mit den Energieoptionen können Sie Ihren Energieplan ändern. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie einen Laptop verwenden, die Funktionsweise des Netzschalters ändern oder Ihren PC oder Monitor so einstellen, dass er sich nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität selbst ausschaltet.

Die Ereignisanzeige ist ein erweitertes Tool, mit dem Sie Protokolle von Ereignissen anzeigen können, die auf Ihrem PC aufgetreten sind. Mit diesem Tool können Sie sehen, wann Ihr PC ein- oder ausgeschaltet wurde, oder Sie können damit feststellen, wann und warum bestimmte Anwendungen abgestürzt sind. Die Ereignisanzeige ist eines der komplexeren Tools auf unserer Liste. Aufgrund ihrer Komplexität ist sie möglicherweise nicht für einfache Benutzer geeignet.

Als nächstes haben wir System, und wenn Sie diese Verknüpfung verwenden, können Sie einige der grundlegenden Systeminformationen anzeigen, z. B. die Version von Windows 10, die Sie ausführen, die Größe des Arbeitsspeichers oder die von Ihnen verwendete CPU.

Der Geräte-Manager ist ein Tool, das wir häufig erwähnen und verwenden. Mit diesem Tool können Sie alle installierten Geräte anzeigen und deren Treiber deinstallieren oder aktualisieren. Darüber hinaus können Sie im Geräte-Manager die Eigenschaften installierter Geräte ändern, sodass dies ein nützliches Werkzeug sein kann.

Mit Netzwerkverbindungen können Sie alle Netzwerkadapter auf Ihrem PC anzeigen. Mit dieser Verknüpfung können Sie die Eigenschaften Ihres Netzwerkadapters einfach ändern oder sogar vollständig deaktivieren.

  • LESEN SIE AUCH: Fix: Windows 10 kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen

Die Datenträgerverwaltung ist ein weiteres erweitertes Tool, mit dem Sie neue Partitionen erstellen oder die Größe von Festplattenpartitionen ändern können. Dieses Tool kann ganze Partitionen löschen. Seien Sie also besonders vorsichtig, wenn Sie es verwenden möchten.

Die Computerverwaltung ist ein Tool, mit dem Sie auf viele versteckte Windows 10-Funktionen zugreifen können. Sie können sogar die Computerverwaltung verwenden, um auf einige Tools zuzugreifen, die im Hauptbenutzermenü verfügbar sind. Da mit diesem Tool auf viele andere erweiterte Funktionen und Tools zugegriffen werden kann, sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie es verwenden.

Eingabeaufforderung und Eingabeaufforderung (Admin) sind dasselbe Tool, verfügen jedoch über unterschiedliche Berechtigungen. Die Eingabeaufforderung wird in Form einer Befehlszeile angezeigt. Sie können damit Dateien erstellen, Ordner löschen, die Eigenschaften Ihres Netzwerkadapters überprüfen, neue Benutzer erstellen oder sogar Ihre Festplatte formatieren.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie die Eingabeaufforderung verwenden können, aber nicht alle erweiterten Funktionen sind in der regulären Eingabeaufforderung verfügbar. Daher müssen Sie die Eingabeaufforderung (Admin) verwenden, die über vollständige Administratorrechte verfügt.

Als nächstes steht der Task-Manager auf unserer Liste, und Sie sind wahrscheinlich mit diesem Tool vertraut, sodass wir nicht auf Details eingehen werden. Mit dem Task-Manager können Sie alle derzeit ausgeführten Anwendungen anzeigen und sofort schließen, wenn sie nicht mehr reagieren. Darüber hinaus können Sie festlegen, welche Anwendungen bei jedem Start Ihres PCs neben Windows 10 gestartet werden.

Wenn Sie eine frühere Windows-Version verwendet haben, sind Sie wahrscheinlich mit der Systemsteuerung vertraut und wissen, dass Sie damit fast alle Einstellungen auf Ihrem PC ändern können.

Die Optionen "Datei-Explorer" und "Suche" bieten keinen Zugriff auf erweiterte Funktionen. Stattdessen dienen sie als Verknüpfungen zu "Datei-Explorer" und "Suche".

Mit der Option "Ausführen" wird ein Dialogfeld "Ausführen" geöffnet, in dem Sie nahezu jede Anwendung von Ihrem PC aus ausführen können. Mit dieser Funktion können Sie Tools wie die Eingabeaufforderung oder den Registrierungseditor ausführen, indem Sie einfach den Namen der Datei in das Eingabefeld eingeben.

Mit der Option zum Herunterfahren oder Abmelden können Sie Ihren Computer schnell ausschalten oder neu starten. Daher können Sie diese Option von Zeit zu Zeit verwenden. Die letzte Option auf unserer Liste ist Desktop. Mit dieser Option minimieren Sie alle geöffneten Fenster und zeigen Ihren Desktop sofort an.

Wie Sie sehen können, bietet das Hauptbenutzermenü Verknüpfungen zu einigen der am häufigsten verwendeten und leistungsstärksten Funktionen unter Windows 10. Erwähnenswert ist auch, dass Sie über eine einfache Tastenkombination auf jede dieser Optionen zugreifen können. Wenn Sie die Tastenkombination Windows-Taste + X drücken, sollte das Hauptbenutzermenü angezeigt werden. Jede Option in der Liste wird unter einem bestimmten Zeichen unterstrichen. Sie können dieses Zeichen einfach auf Ihrer Tastatur drücken, um schnell auf ein bestimmtes Werkzeug zuzugreifen. Wenn Sie beispielsweise Windows-Taste + X und dann T drücken, wird der Task-Manager geöffnet. Diese Verknüpfungen sind für alle Optionen in der Liste verfügbar, wodurch der Zugriff auf diese Funktionen erleichtert wird.

Das Hauptbenutzermenü ist ziemlich nützlich und kann verwendet werden, um schnell auf viele Tools und Funktionen von Windows 10 zuzugreifen. Denken Sie daran, dass einige dieser Tools ziemlich leistungsfähig sind. Verwenden Sie sie daher mit Vorsicht.

  • LESEN SIE AUCH: Fix: Die Startmenü-Schaltfläche funktioniert unter Windows 10 nicht
  • Fenster 10



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie