Fenster

Windows Update-Probleme nach der Installation von Windows 10 Creators Update [Fix]

Windows Update-Probleme nach der Installation von Windows 10 Creators Update [Fix]

Obwohl das Creators-Update vor mehr als einem Monat offiziell veröffentlicht wurde, besteht die Möglichkeit, dass einige Benutzer es immer noch nicht erhalten können. Zumindest in der Standard-Funkmethode über die Windows Update-Funktion. Wie das Microsoft-Entwicklungsteam feststellte, warten einige Benutzer möglicherweise Monate, um es zu erhalten.

Es gibt jedoch ein bestimmtes, ziemlich eigenartiges Problem, das alles millionenfach schwieriger macht. Einige Benutzer berichteten nämlich, dass der Abschnitt "Aktualisieren" der App "Einstellungen" vollständig leer ist und mit mir zu tun hat! Wenn Benutzer beiläufig nach Updates suchen, finden sie lediglich einen Leerraum, der einem sauberen Blatt Papier ähnelt.

Leider lassen Sie sich davon nicht erschrecken, es gibt eine Möglichkeit, dieses Problem mit ein paar einfachen Schritten zu lösen. Wenn Sie von diesem zurückhaltenden Problem fasziniert sind, befolgen Sie die folgenden Schritte, und wir werden Sie hoffentlich von dieser schweren Belastung entlasten.

So beheben Sie Windows Update-Probleme in Windows 10 Creators Update

Überprüfen Sie die zugehörigen Dienste

Der erste Schritt, den Sie unternehmen sollten, um dieses Problem zu beheben, besteht darin, bestimmte aktualisierungsbezogene Dienste zu überprüfen, die möglicherweise ohne ersichtlichen Grund deaktiviert oder gestoppt werden. Auch wenn sie nicht unbedingt dazu führen sollten, dass nicht die gesamte Seite vollständig abwesend ist, sollten Sie sie überprüfen und sicherstellen, dass sie wie beabsichtigt funktionieren.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie es geht, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Geben Sie in die Windows-Suchleiste ein services.msc und öffnen Sie Dienste.
  2. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Dienste in der Liste auf Automatisch eingestellt sind:
    • TCP / IP NetBIOS Helper
    • IKE- und AuthIP-IPSec-Schlüsselmodule
    • Server
    • Arbeitsplatz
    • Automatische Updates ODER Windows Update
    • Intelligenter Hintergrund Transfer Service
  3. Wenn einige der Dienste gestoppt sind, müssen Sie sie starten.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und suchen Sie nach Änderungen.

Wenn das Problem weiterhin besteht und die wesentlichen Aktualisierungsoptionen im Menü "Einstellungen" noch fehlen, sollten Sie die alternativen Schritte ausprobieren.

Führen Sie DISM aus

DISM ist das Tool, das für die Behebung von Windows Update-Problemen von entscheidender Bedeutung ist. Das Hauptanliegen des Deployment Image & Servicing Management-Tools besteht darin, nach fehlenden oder beschädigten Dateien zu suchen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Windows 10 plötzlich einige Dateien aufgrund von Malware oder kritischen Systemfehlern verlegt bekommt. DISM sollte diese Dateien scannen und wiederherstellen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und öffnen Sie unter Verwaltung die Eingabeaufforderung (Admin)..
  2. Geben Sie in der Befehlszeile den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:
    • DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth
  3. Warten Sie ca. 10 Minuten, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren PC neu.

Darüber hinaus ist dieses Tool nicht nur von Systemressourcen abhängig, da Sie externe Medien verwenden können, um es auszuführen. Bei der Systeminstallation benötigen Sie nur bootfähiges USB oder DVD, und schon kann es losgehen. Aus diesem Grund werden wir beide Verfahren erläutern.

  1. Mounten Sie Ihr Windows 10-Installationsmedium (USB oder DVD)..
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und öffnen Sie die Eingabeaufforderung (Admin)..
  3. Geben Sie unter der Befehlszeile die folgenden Befehle ein und drücken Sie jeweils die Eingabetaste:
    • dism / online / cleanup-image / scanhealth
    • dism / online / cleanup-image / checkhealth
    • dism / online / cleanup-image / restorehealth
  4. Geben Sie nach Abschluss des Vorgangs den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:
    • DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth /source:WIM:X:SourcesInstall.wim:1 / LimitAccess
  5. Stellen Sie sicher, dass Sie den X-Wert mit dem Buchstaben des bereitgestellten Laufwerks bei der Windows 10-Installation ändern.
  6. Nach Abschluss des Vorgangs sollten Sie Ihren PC neu starten und nach Änderungen suchen.

Wenn selbst dies nicht ausreichte, um Sie von dem Problem zu befreien, sind Ihre einzigen verbleibenden Optionen begrenzt. Sie können entweder einige der Wiederherstellungsoptionen verwenden, z. B. Diesen PC zurücksetzen oder eine Neuinstallation durchführen.

Setzen Sie diesen PC zurück

Durch Zurücksetzen Ihres PCs auf die Werkseinstellungen können Sie weiterhin alle Ihre Daten behalten, die auf der Systempartition gespeichert sind. Darüber hinaus ist das Verfahren nicht so zeitaufwändig wie eine vollständige Neuinstallation. Stellen Sie jedoch für alle Fälle sicher, dass Sie Ihre Daten und Ihren Lizenzschlüssel sichern, falls etwas schief geht. Und wenn wir aus den bisherigen Erfahrungen lernen können, ist mit Windows 10 nichts unmöglich. Wenn Sie bereit sind, es auszuprobieren, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Einstellungen öffnen.
  3. Öffnen Sie die Option Update & Sicherheit.
  4. Wählen Sie im linken Bereich die Option "Wiederherstellung".
  5. Klicken Sie unter Zurücksetzen dieses PCs auf Erste Schritte.
  6. Wählen Sie Meine Dateien behalten.
  7. Nach Abschluss des Vorgangs sollten DLL-Fehler längst behoben sein.

Wenn der an Ihrem System verursachte Schaden jedoch nicht wiedergutzumachen ist, ist eine saubere Neuinstallation ein Muss.

Führen Sie eine Neuinstallation durch

Wenn am Ende keiner der vorherigen Schritte ausreichte, um Aktualisierungsprobleme zu beheben, sollten Sie sich an die Neuinstallation wenden. Wir sind uns bewusst, dass dies nicht gerade eine bevorzugte Problemumgehung ist, da es eine Weile dauern kann, aber es ist trotzdem das Heilmittel gegen den Schmerz. Um eine saubere Neuinstallation durchzuführen und mögliche kritische Systemschäden zu beseitigen, benötigen Sie für den Vorgang einen USB-Stick oder eine DVD. Glücklicherweise erhalten Benutzer mit der Einführung von Windows 10 die Software, die Ihnen bei der Installation erheblich helfen soll.

Zunächst müssen Sie das Tool zur Medienerstellung erwerben. Sie können es hier kostenlos herunterladen.

Danach empfehlen wir Ihnen, das USB-Laufwerk mit einer Speichergröße von 4 GB oder mehr zu erwerben. Die verbleibenden Schritte des Verfahrens finden Sie in diesem Artikel.

Vergessen Sie nicht, Ihre Daten von der Systempartition zu sichern und Ihren Lizenzschlüssel beizubehalten. Sie können nur eine gekaufte Version von Windows 10 aktivieren. Denken Sie also daran, bevor Sie mit der Installation beginnen.

Das sollte es tun. Wenn Sie Fragen zum Thema oder eine alternative Lösung haben, teilen Sie uns dies bitte in den Kommentaren mit. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

Behebung des Fehlers Diesem Gerät vertrauen in Windows 10
Obwohl Windows 10 in einigen Punkten Windows 8 ähnelt, gibt es viele Änderungen, die Benutzer nach dem Betriebssystem-Upgrade verwirren. In einem Meer...
So beheben Sie den BSOD-Fehler der Systemdienstausnahme (Vhdmp.sys) unter Windows 10
SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION ist ein Fehler unter Windows 10, der aufgrund einer beschädigten oder fehlenden Kernsystemdatei auftritt. Das SYSTEM_SERVICE_...
FIX Dateiname enthält einen Virus und wurde gelöscht
Wenn Sie versuchen, einen E-Mail-Anhang oder eine andere Datei online herunterzuladen, wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt Dateiname enthält e...