Nachrichten

Die Installation von Windows 10 v1903 kann zu BSOD-Fehlern führen

Die Installation von Windows 10 v1903 kann zu BSOD-Fehlern führen

Microsoft ist bereit, das Windows-Update vom 10. April 2019 nächste Woche oder spätestens in zwei Wochen zu veröffentlichen. Derzeit testet der Redmond-Riese dieses Update.

Das Unternehmen nutzt sein Insider-Programm, um alle Funktionen zu testen, die als Teil des Betriebssystems Windows 10 v1903 veröffentlicht werden.

Dieses Mal konzentriert sich Microsoft noch mehr auf die Entwicklung einer fehlerfreien Version, da das Windows-Update vom 10. Oktober 2018 viele Fehler mit sich brachte.

Laut einer Ankündigung aus der letzten Woche hat Microsoft den Upgrade-Block endgültig entfernt. Der Block wurde für einige bestimmte Geräte entfernt, auf denen Spiele mit Anti-Cheat-Software ausgeführt werden.

Die Vorschau-Builds der 19H1-Niederlassung waren von dem Block betroffen, der im Februar eingerichtet wurde.

Anti-Cheat-Software-Fehler für einige Titel behoben

Es ist jedoch erwähnenswert, dass der Anti-Cheat-Software-Fehler nur für einige Spiele behoben wurde.

Einige der Spielefirmen haben mit Microsoft zusammengearbeitet, um die Fehlerbehebungen so schnell wie möglich zu veröffentlichen.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass Ihr Windows 10-PC mit einem Blue Screen of Death (BSOD) abstürzt. Dieser Fehler ist möglicherweise nicht für alle Spieletitel behoben, wenn die Veröffentlichung nächste Woche beginnt.

Insbesondere hat Microsoft noch keine Details zu den Spielen veröffentlicht, für die der Fehler behoben wurde. Denken Sie also daran, dass einige Spiele möglicherweise immer noch von tödlichen Abstürzen betroffen sind.

Die Möglichkeit wurde von einem leitenden Programmmanager im Windows Insider-Programmteam, Brandon LeBlanc, bestätigt. 

Microsoft muss seine Strategie überdenken

Die meisten Windows 10-Benutzer vermeiden die neuesten Updates, die von Microsoft nach dem durch das Update vom Oktober 2018 verursachten Durcheinander veröffentlicht wurden. Wenn der Technologieriese seinen aktuellen Plan fortsetzt, besteht die Möglichkeit, dass sich die Geschichte bis zu einem gewissen Grad wiederholt.

Da das Windows 10 April 2019-Update in zwei Wochen veröffentlicht werden soll, muss Microsoft eine neue Strategie formulieren, um solche Fehler zu vermeiden.

VERWANDTE ARTIKEL, DIE SIE ÜBERPRÜFEN MÜSSEN:

Die Bing Finance App Probleme für einige Windows 8 Benutzer
Die Anzahl der Probleme im Zusammenhang mit Windows 8 steigt von Tag zu Tag, ebenso wie die Anzahl derjenigen, die das neue Betriebssystem installiere...
People App fehlen einige Funktionen nach Windows 10 Upgrade?
Benutzer der People-App von Microsoft haben kürzlich gemeldet, dass der App nach dem Windows 10-Upgrade einige Funktionen fehlen. Da dies nicht das er...
Windows 10-Builds beheben endlich Abstürze der Einstellungen-App
Verschiedene Probleme in Windows 10-Builds sind häufig anzutreffen. So funktioniert das System jedoch: Ein Problem tritt auf, Benutzer melden es und M...