Windows 10 KB4551762 verursacht BSoD- und USB-Stick-Probleme

  • David Armstrong
  • 0
  • 1132
  • 51

Microsoft veröffentlicht häufig Windows 10-Updates, um zur Freude vieler Benutzer so schnell wie möglich neue Verbesserungen und Sicherheitskorrekturen bereitzustellen. Aber genau wie bei KB4551762 verlaufen diese Upgrades nicht immer wie geplant.

Das Unternehmen hat am 12. März 2020 die Betriebssystemdateien KB4551762 eingeführt, um die zuvor versehentlich aufgedeckte Sicherheitsanfälligkeit CVE-2020-0796 zu beheben. Das Sicherheitsproblem betraf das SMBv3-Protokoll (Microsoft Server Message Block 3.1.1).

Ironischerweise zieht das Update jetzt eine Flut von Beschwerden an, da Benutzer ihre Frustrationen über die unerwünschten Ergebnisse wie den Bluescreen des Todes (BSoD) und Audiokomplikationen zum Ausdruck bringen.

USB-Stick-Fehler

Ein Sicherheitskorrektur sollte nicht zu Fehlfunktionen Ihres USB-Flash-Laufwerks führen. Im Microsoft Answers-Forum beschwerte sich ein Benutzer, dass er nach der Installation von KB4551762 sein USB-Stick nicht mehr verwenden könne.

Das physische Laufwerk schien dort nicht das Problem zu sein, da der Benutzer versuchte, drei davon zu verwenden, die zuvor keinen Defekt hatten.

Der BSoD-Fehler und Leistungsprobleme

Bei all den Problemen, die Windows 10-Updates heutzutage verursachen, scheinen PC-Abstürze der gemeinsame Nenner zu sein. Mehrere Berichte im Windows 10-Subreddit können dies bestätigen.

Schlimmer noch, das neueste Update hält Leute von ihrem eigenen Betriebssystem fern. Ein Benutzer berichtete, dass er Windows nicht mehr starten konnte.

Ich bekomme nur BSOD, Audio-Stottern und andere Probleme und außerdem konnte ich heute noch nicht einmal Windows starten.

Glücklicherweise hat der Benutzer die Systemwiederherstellung verwendet, um seinen PC vor dem Update wieder in den fehlerfreien Zustand zu versetzen.

Ein anderer Reddit-Benutzer beschwerte sich, dass sein PC nach der Installation der Updates KB4551762 und KB4540673 nicht über den Begrüßungsbildschirm hinaus booten konnte.

Nachdem ich stundenlang versucht hatte, mich anzumelden, gelang es mir irgendwie, beide Updates zu deinstallieren, neu zu starten, zu deaktivieren und HyperV wieder zu aktivieren, aber mein System wird nicht wieder normal.

Bei all diesen Problemen stellen viele Windows 10-Benutzer den Aktualisierungspunkt in Frage. Sie können erst nach dem Upgrade oder in der Mitte des Prozesses feststellen, welches Update mit welcher Hardware kompatibel ist.

Gestern gab Microsoft bekannt, dass Windows 10 1 Milliarde aktive monatliche Benutzer erreicht hat. Dieses Wachstum wurde auf kundenorientiertes Feature-Design und -Entwicklung zurückgeführt.

Aus diesem Grund haben sich immer mehr Menschen von der Gewohnheit zur Liebe zum Betriebssystem gewandelt, so das Unternehmen. Leider teilt nicht jeder Windows 10-Benutzer dieses Gefühl, insbesondere mit seinen fehlerhaften Updates.

Die einzige zuverlässige Problemumgehung besteht derzeit darin, Ihre Dateien und Daten vor dem Aktualisieren Ihres PCs immer zu sichern.

  • Fehler
  • Fenster 10



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie