Windows 10 1903, 1909 CPU-Anforderungen aktualisiert

  • Oswald Gilmore
  • 0
  • 3067
  • 393

Microsoft hat die neuen CPU-Anforderungen für die Hardware, die mit der neuen Windows 10-Version 1903 bzw. 1909 vorinstalliert wird, offiziell detailliert beschrieben.

Wie wir bereits wissen, wird das bevorstehende Windows 10-Update von 1909 dem aktuellen Build von 1903 ziemlich ähnlich sein. Daher sind die Mindestanforderungen an die CPU für beide Windows-Versionen größtenteils identisch.

Windows 10-Systemanforderungen für neue PCs

Die Erläuterungen zur Microsoft-Hardware bieten hauptsächlich Unterstützung für Intel, AMD und Qualcomm. Dies sind natürlich die CPU-Anforderungen für neue Hardware, die zusammen mit den Windows 10-Versionen 1903 und 1909 eingeführt werden.

Wenn Sie bereits einen Windows 10-Computer verwenden, können Sie die November-Updates weiterhin problemlos empfangen und installieren. Sie müssen nur genügend Speicherplatz für den eigentlichen Patch bereitstellen. Sie können auch Windows 10 v1903 ISO für eine reibungslose Installation herunterladen.

Bei einem relativ alten Build auf einem neueren Computer besteht das Problem in der Unterstützung durch den Hersteller. Kurz gesagt, wenn das BIOS aktualisiert wurde, können Sie möglicherweise ältere Windows-Versionen nicht mehr ausführen.

Die neue Spezifikationsliste enthält jetzt in der Microsoft-Pressemitteilung das 5G Snapdragon 8cX. Es wurde zuvor beim Update vom Mai 2019 ausgeschlossen.

Darüber hinaus unterstützen die neuen Dokumentlisten bis zu Snapdragon 850 und Intel 10th Generation Core-Prozessoren. Erwähnt werden auch die Xeon E-22-, Atom-, Pentium- und Celeron-CPUs. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Bild unten.

Microsoft wird voraussichtlich Windows 10 v1909 in den folgenden zwei oder drei Wochen herausbringen. Und für die Geräte, die mit 1903- oder 1909-Builds ausgeliefert werden, sind die CPU-Mindestanforderungen jetzt kristallklar.

Bei den neuen Updates müssen Sie für Neuinstallationen mindestens 32 GB Speicherplatz bereitstellen. Dieser Speicherplatz wird für Apps benötigt, die während des Installationsvorgangs hinzugefügt werden. Es wird auch verwendet, um die Daten auf Ihrem Gerät zu schützen.

Wie wir wissen, hat Microsoft ab dem Update vom Mai 2019 die Funktion "Reservierter Speicher" hinzugefügt. Diese Funktion reserviert automatisch Speicherplatz für Updates, temporäre Dateien, Systemcache oder Apps.

  • Windows 10. Oktober Update
  • Windows 10-Updates



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie