Fenster

Was ist Windows hat eine Spyware-Infektion erkannt! und wie man es entfernt?

Was ist Windows hat eine Spyware-Infektion erkannt! und wie man es entfernt?

Obwohl es ein langer Weg ist, versuchen böswillige Softwareentwickler manchmal, Betrug und Malware direkt vor Ihren Augen zu verbergen. Obwohl Sie sich bewusst sind, dass diese überwältigende Information auf Ihrem Bildschirm ein Fehlalarm ist, ist es manchmal schwierig, sie zu schließen oder sogar zu vermeiden. Wie der, der gewöhnlich erscheint “Windows hat eine Spyware-Infektion festgestelltBetrugsalarm, der viele Benutzer plagt.

Obwohl dies ziemlich störend sein kann und das Risiko von Virusinfektionen birgt, kann es relativ einfach behandelt werden. In einigen einfachen Schritten, die wir unten aufgeführt haben, können Sie Wege finden, um betrügerische Warnungen zu identifizieren, zu entfernen und zu blockieren.

So identifizieren und entfernen Sie Betrugswarnungen wie "Windows hat eine Spyware-Infektion erkannt" in Windows 10

  1. Erkennen falscher Eingabeaufforderungen und Betrügereien
  2. Wie man mit den Betrugswarnungen in einem Browser endgültig umgeht
  3. So entfernen Sie Betrugswarnungen aus den Desktopanwendungen

1. Erkennen falscher Eingabeaufforderungen und Betrügereien

Das wichtigste zuerst. Microsoft oder ein sicherheitsorientierter Drittanbieter wird Sie niemals über ein seltsam aussehendes Dialogfeld im Browser kontaktieren. So kommunizieren die Sicherheitsprogramme nicht mit dem Endbenutzer. Wenn Sie eine Nachricht von der Benutzeroberfläche von Windows Defender erhalten, sollten Sie eine mögliche Virus- oder Spyware-Infektion in Betracht ziehen.

Gleiches gilt für Antivirenlösungen von Drittanbietern. Wenn das Popup nur im Antiviren-Kontrollzentrum angezeigt wird, besteht kein Grund zur Sorge. Und klicken Sie nicht auf diese Popups, da sie Sie schneller in große Schwierigkeiten bringen, als Sie denken.

Wenn Sie auf eine dieser Optionen klicken, gelangen Sie im besten Fall zu einer Anzeige. Wenn Sie jedoch keine geeignete Schutzsoftware haben (eine schlechte Idee), installieren Sie schädliche Software im Hintergrund und infizieren Sie Ihr System.

Sie werden sie mit Leichtigkeit erkennen. Sie tauchen meistens plötzlich beim Surfen im Internet auf. Neben der beängstigenden Botschaft haben sie ein Gefühl der Dringlichkeit - beheben Sie sie jetzt oder sehen Sie sich die Konsequenzen an. Verdächtige Websites sind voll von diesen werbeähnlichen Eingabeaufforderungen. Früher informierten diese Benutzer hauptsächlich über angebliche Auszeichnungen und Werbeaktionen, aber da dies in die Luft gesprengt wurde, wechselten sie zu falschen Virenbedrohungen.

Außerdem treten sie häufig in Betrugsprogrammen auf, die angeblich die Systemfehler beheben und die Leistung optimieren. Egal, ob es sich um den Browser-Hijacker, ein plötzliches Popup oder eine betrügerische Drittanbieteranwendung handelt, es gibt Möglichkeiten, damit endgültig umzugehen.

2. Wie man mit den Betrugswarnungen in einem Browser endgültig umgeht

Das Eliminieren von Betrugswarnungen wie "Windows hat eine Spyware-Infektion erkannt" ist recht einfach, aber Sie müssen gründlich vorgehen. Wenn Sie es entfernen, werden Sie diese Betrüger für eine Weile los. Was Sie tun müssen, ist, die Möglichkeit ihres erneuten Auftretens vollständig auszuschließen.

Gehen Sie Schritt für Schritt vor, wenn die Fehlalarmaufforderung im Browser angezeigt wird:

3. So entfernen Sie Betrugswarnungen aus den Desktopanwendungen

Diese sind meist falsch installiert. Softwareentwickler verwenden häufig „dunkle Muster“ (nachschlagen), die Sie dazu bringen, verdächtige und betrügerische Software zu installieren. Außerdem ahmen sie in der Regel die ursprünglichen Anwendungen nach, um die Kontrolle über Ihren PC zu übernehmen. Seien Sie also in Zukunft vorsichtig.

So gehen Sie mit betrügerischen Reinigern, Fixierern oder Optimierungstools von Drittanbietern um:

Das sollte es tun. Falls Sie danach immer noch dieselben Nachrichten sehen, denken Sie daran, nicht darauf zu klicken. Dies ist von größter Bedeutung. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese im Kommentarbereich unten veröffentlichen.

VERWANDTE GESCHICHTEN, DIE SIE ÜBERPRÜFEN SOLLTEN:

Lernen Sie das Mi Notebook Air kennen, Xiaomis ersten Windows 10-Laptop
Xiaomi stellte sein Mi Notebook, seinen ersten Windows 10-Laptop, mit einer offiziellen Ankündigung auf einer Veranstaltung in China vor und beendete ...
Die Speicherauslastung von Opera wurde dank neuer Verbesserungen und Funktionen von Blink reduziert
Wenn Sie ein Firefox- oder Chrome-Benutzer sind, denken Sie möglicherweise nicht das Beste über Opera. Aber dieser Browser ist unserer Meinung nach zi...
Yahoo veröffentlicht seine neue Messenger-App für Windows-PCs
Vor zehn Jahren war Yahoo Messenger eine der am häufigsten verwendeten Messaging-Anwendungen für Windows-PCs. Unglücklicherweise für Yahoo konkurriere...