VideoInspector behebt Probleme mit der Windows 10-Unterstützung in der Protokolldatei

  • Robert Dean
  • 0
  • 3561
  • 28

Wie der Name schon sagt, ist VideoInspector ein Software-Tool, mit dem Sie detaillierte Informationen zu Ihren Videodateien bereitstellen können. Jetzt hat es die Version 2.8.3.135 erreicht und einige nützliche Funktionen wurden veröffentlicht.

Mithilfe von VideoInspector können Sie den Grund ermitteln, warum Ihre Videodateien keinen Ton haben oder nicht wie gewünscht gerendert werden. VideoInspector hilft Ihnen bei der Installation der erforderlichen Codecs und überprüft Ihr System, um festzustellen, welche Codecs verfügbar sind.

Hier sind die neuen Funktionen und Fehlerbehebungen in VideoInspector 2.8.3.135:

  • Google-Suche nach fehlenden Codecs - behoben
  • Upgrade der internen JEDI-Bibliotheken - behoben
  • Windows 10-Unterstützung in Protokolldatei - behoben
  •  Update der japanischen Übersetzung - behoben

Wie wir sehen können, ist zumindest meiner Meinung nach als Windows 10-Benutzer das wichtigste Update das Update für Windows 10-Benutzer. Auf unserer speziellen Download-Seite können Sie sich alle wichtigen Änderungen ansehen, die für Benutzer von VideoInspector für Windows 10 veröffentlicht wurden.

  • Software für Windows 10



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie