Das kommende Windows 10-Betriebssystem unterstützt bestimmte Wi-Fi-Netzwerke nicht

  • Lester McBride
  • 0
  • 4708
  • 1050

Microsoft hat kürzlich das Windows-Update vom 10. Mai 2019 für die breite Öffentlichkeit eingeführt.

In Bezug auf neue Betriebssystemversionen plant der Technologiegigant, einige Funktionen in den kommenden Windows 10-Funktionsupdates zu löschen. Dies bedeutet, dass einige der aktuellen Windows 10 v1903-Funktionen unter Windows 10 20H1 nicht verfügbar sind.

Microsoft folgte der gleichen Tradition für frühere Feature-Updates und jetzt wird Windows 10 Version 1903 das nächste Ziel sein. Diesmal wird die Liste der entfernten Funktionen jedoch kürzer sein als bei den vorherigen Updates. Das Unternehmen plant nicht, wichtige Funktionen zu übernehmen.

Es gibt einige Änderungen, die möglicherweise nicht die Aufmerksamkeit zu vieler Windows 10-Benutzer auf sich ziehen. Eine Änderung stößt jedoch bei Windows-Benutzern auf große Kritik.

Microsoft plant, die Unterstützung für einige Wi-Fi-Netzwerke zu beenden. Diese Netzwerke umfassen solche, die mit TKIP oder WEP gesichert sind.

Der Technologieriese möchte, dass seine Benutzer zuverlässige Netzwerke verwenden, die auf fortschrittlichen Verschlüsselungstypen wie WPA2 oder WPA3 basieren. Beide Verschlüsselungstypen bieten im Vergleich zum 20 Jahre alten WEP-Standard erweiterte Verschlüsselungsstufen. 

Kein offizielles Ende der Support-Frist

Microsoft hat das Ende der Support-Frist und einige weitere Details zum Plan noch nicht bekannt gegeben. Das Unternehmen sagt, dass der Support in den kommenden Releases sehr bald enden wird.

Diese Situation kann für Milliarden von drahtlosen Benutzern problematisch sein, die immer noch veraltete Technologie verwenden.

Microsoft sorgt für einen reibungslosen Upgrade-Prozess. Das Unternehmen hat gerade mit der Veröffentlichung des Windows-Updates vom 10. Mai 2019 begonnen, sich in diese Richtung zu bewegen. Benutzer erhalten jetzt eine Benachrichtigung zum Ende des Supports für die TKIP- und WEP-Technologie.

Der Redmond-Riese kann diese Änderungen mithilfe von Windows Insidern testen. Das bevorstehende Windows 10-Feature-Update wird zusammen mit diesen Änderungen im Oktober oder November verfügbar sein.

Wie bereits erwähnt, ist WEP ein veraltetes und unsicheres Netzwerk. Es wird daher dringend empfohlen, so schnell wie möglich einen Übergang zu WPA2 oder WPA3 zu planen. 

VERWANDTE ARTIKEL, DIE SIE ÜBERPRÜFEN MÜSSEN:

  • 3 beste Wi-Fi-Verschlüsselungssoftware zum Schutz sensibler Daten
  • 6 beste Software in Wi-Fi-Qualität zur Beurteilung Ihrer Verbindung [2019 Guide]
  • Die 3 besten Wi-Fi-Repeater-Software für Windows 10 für ein stabiles Wi-Fi-Signal
  • W-lan
  • Windows 10 Nachrichten



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie