'Es gibt keine Dateien mehr' Windows 10-Fehlerbehebung

  • Ambrose Warner
  • 0
  • 3544
  • 431

Wenn Sie die 'ERROR_NO_MORE_FILES ' Fehlercode mit dem 'Es sind keine Dateien mehr vorhandenBefolgen Sie die in diesem Artikel aufgeführten Schritte zur Fehlerbehebung, um das Problem zu beheben.

Es gibt keine weiteren Dateien: Fehlerhintergrund

Der Fehlercode 'ERROR_NO_MORE_FILES', auch als Fehler 18 (0x12) bezeichnet, tritt normalerweise auf, wenn Benutzer versuchen, Dateien zu speichern oder zu kopieren. Es gibt verschiedene Elemente, die dieses Problem auslösen:

  • Beschädigte oder beschädigte Dateien und Ordner.
  • Ordnersperre und andere solche Programme.
  • Fehlende EXE-, DLL- oder SYS-Dateien.
  • Malware-Infektion.
  • Veraltete Softwareversionen.
  • Inkompatible Software usw..

So beheben Sie den Fehlercode 'ERROR_NO_MORE_FILES 18 (0x12)'

Lösung 1 - Entfernen Sie die Ordnersperre

Es ist bekannt, dass die Ordnersperre und andere solche Programme diesen Fehlercode verursachen. Deinstallieren Sie solche Programme, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Wenn Sie Ihr Ordnersperrprogramm nicht deinstallieren möchten, aktualisieren Sie es. Viele Benutzer berichteten, dass der Fehler nach der Aktualisierung des Ordnersperrprogramms verschwunden ist.


Lösung 2 - Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch

Malware kann verschiedene Probleme auf Ihrem Computer verursachen, einschließlich Fehler. Führen Sie einen vollständigen Systemscan durch, um auf Ihrem Computer ausgeführte Malware zu erkennen. Sie können die in Windows integrierten Antiviren-, Windows Defender- oder Antivirenlösungen von Drittanbietern verwenden.


Lösung 3 - Reparieren Sie Ihre Registrierung

Der einfachste Weg, Ihre Registrierung zu reparieren, ist die Verwendung eines speziellen Tools wie CCleaner. Vergessen Sie nicht, zuerst Ihre Registrierung zu sichern, falls etwas schief geht. Wenn Sie keinen Registry Cleaner auf Ihrem Computer installiert haben, lesen Sie unseren Artikel über die besten Registry Cleaner für den PC.

Sie können auch den System File Checker von Microsoft verwenden, um nach Systemdateibeschädigungen zu suchen. Dieses Dienstprogramm ist jedoch nur unter Windows 10 verfügbar. So führen Sie einen SFC-Scan aus:

1. Gehen Sie zu Start> Typ cmd > Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus

2. Geben Sie nun die ein sfc / scannow Befehl

3. Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie den Computer neu. Alle beschädigten Dateien werden beim Neustart ersetzt.


Lösung 4 - Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Windows-Betriebssystemupdates auf Ihrem Computer ausführen. Zur schnellen Erinnerung führt Microsoft ständig Windows-Updates ein, um die Stabilität des Systems zu verbessern und verschiedene Probleme zu beheben.

Gehen Sie zu Windows Update, suchen Sie nach Updates und installieren Sie die verfügbaren Updates. Um auf den Abschnitt Windows Update zuzugreifen, geben Sie einfach "update" in das Suchfeld ein. Diese Methode funktioniert unter allen Windows-Versionen.

Wenn Sie nach einem bestimmten Update suchen, besuchen Sie die Microsoft-Website "Update Catalog". Geben Sie einfach die KB-Nummer des jeweiligen Updates ein, drücken Sie die Eingabetaste und klicken Sie dann auf den Download-Button.


Lösung 4 - Entfernen Sie kürzlich installierte Software

Wenn Sie kürzlich neue Software auf Ihrem Computer installiert haben, deinstallieren Sie sie. Gehen Sie zu Start> geben Sie Systemsteuerung ein> wählen Sie die zuletzt hinzugefügten Programme aus> klicken Sie auf Deinstallieren.

Starten Sie dann Ihren Computer neu und versuchen Sie, die problematischen Dateien erneut zu speichern oder zu kopieren.


Lösung 5 - Deinstallieren Sie den Comodo Cleaner / ASUS-Sicherheitsdatenmanager

Viele Benutzer bestätigen, dass der Comodo Cleaner / ASUS-Sicherheitsdatenmanager manchmal diesen Fehlercode verursachen kann. Wenn Sie diese Programme auf Ihrem Computer installiert haben, deinstallieren Sie sie und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.


Lösung 6 - Starten Sie im abgesicherten Modus

Sie können auch versuchen, die problematischen Dateien im abgesicherten Modus zu speichern oder zu kopieren.

1. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf den Ein- / Ausschalter auf dem Bildschirm

2. Wählen Sie die Neustartoption, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten

3. Wählen Sie Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen> Klicken Sie auf Neu starten

4. Warten Sie, bis Windows 10 neu gestartet wird, und wählen Sie den abgesicherten Modus.

5. Speichern / kopieren Sie die Dateien> starten Sie Ihren Computer neu> prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Wenn Sie die Dateien im abgesicherten Modus speichern oder kopieren können, liegt ein Konflikt zwischen verschiedenen Programmen oder Anwendungen vor. Versuchen Sie, dieses Problem mithilfe von Clean Boot zu beheben, um das Programm oder den Treiber zu identifizieren, die dieses Problem verursachen könnten.

So bereinigen Sie Ihren Windows 10-Computer sauber:

  1. Art Systemkonfiguration im Suchfeld> drücken Sie die Eingabetaste
  2. Auf der Dienstleistungen Registerkarte> Wählen Sie die Verstecke alle Microsoft-Dienste Kontrollkästchen> klicken Alle deaktivieren.

3. Auf dem Anlaufen Registerkarte> Klicken Sie auf Öffnen Sie den Task-Manager.

4. Auf dem Anlaufen Tab in Task-Manager> Alle Elemente auswählen> klicken Deaktivieren.

5. Schließen Sie die Taskmanager.

6. Klicken Sie im Dialogfeld Systemkonfiguration auf der Registerkarte Start auf OK, und starten Sie den Computer neu.

So bereinigen Sie Ihren Windows 7-PC sauber:

  1. Gehen Sie zu Start> geben Sie msconfig ein> drücken Sie ENTER.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Allgemein und klicken Sie auf Selektiver Start.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Startelemente laden.
  4. Gehen Sie zur Registerkarte Dienste, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden, klicken Sie auf Alle deaktivieren, und klicken Sie auf OK.
  5. Starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.> Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

 Lösung 7 - Deaktivieren Sie den iSCSI-Initiator

Wenn Sie einen Computer unter Windows 7 besitzen und keine Dateien speichern oder kopieren können, deaktivieren Sie den iSCSI-Initiator.
Gehen Sie zu Systemsteuerung> Verwaltung> iSCSI-Initiator deaktivieren. Viele Benutzer berichteten, dass diese einfache Lösung das Problem löst.

Lösung 8 - Überprüfen Sie Ihre Festplatte auf Fehler

Unter Windows 10 können Sie eine Festplattenprüfung mithilfe der Eingabeaufforderung ausführen. Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und geben Sie die ein chkdsk C: / f Befehl gefolgt von Enter. Ersetzen Sie C durch den Buchstaben Ihrer Festplattenpartition.

Gehen Sie unter Windows 7 zu Festplatten> klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie überprüfen möchten, und wählen Sie Eigenschaften> Tool. Klicken Sie im Abschnitt 'Fehlerprüfung' auf Überprüfen.


Lösung 9 - Verwenden Sie Systemwiederherstellungsoptionen

Mit der Option Systemwiederherstellung können Sie die vorherige leistungsfähige Systemkonfiguration wiederherstellen, ohne Dateien zu verlieren, mit Ausnahme einiger anpassbarer Funktionen und Einstellungen.

Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert ist, befolgen Sie die unten aufgeführten Anweisungen:

  1. Gehen Sie zu Suchen> Typ Systemeigenschaften> Öffnen Sie die Systemeigenschaften.
  2. Gehen Sie zu Systemschutz> klicken Sie auf Systemwiederherstellung.
  3. Klicken Sie auf Weiter> wählen Sie den bevorzugten Wiederherstellungspunkt im neuen Fenster.
  4. Wenn Sie Ihren bevorzugten Wiederherstellungspunkt ausgewählt haben, klicken Sie auf Weiter> Klicken Sie auf Fertig stellen.
  5. Ihr PC wird neu gestartet und der Wiederherstellungsprozess wird gestartet.

Versuchen Sie nach Abschluss des Wiederherstellungsvorgangs, einige Dateien zu kopieren oder zu speichern, um festzustellen, ob das Problem weiterhin besteht.

Windows 10 bietet eine Reihe erweiterter Wiederherstellungsoptionen, mit denen Benutzer das Betriebssystem sauber installieren können. Wenn Sie Windows 10 verwenden, können Sie auch die Wiederherstellungsoption "Diesen PC zurücksetzen" verwenden.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen> Update & Sicherheit> klicken Sie im linken Bereich auf Wiederherstellung.
  2. Klicken Sie unter "Diesen PC zurücksetzen" auf "Erste Schritte" und wählen Sie "Dateien beibehalten".
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reset abzuschließen.

Wir hoffen, dass die oben aufgeführten Lösungen Ihnen dabei geholfen haben, dieses Problem zu beheben. 'Es sind keine Dateien mehr vorhanden' Fehlermeldung. Wenn Sie auf andere Problemumgehungen gestoßen sind, um dieses Problem zu beheben, können Sie der Windows-Community helfen, indem Sie die Schritte zur Fehlerbehebung in den Kommentaren unten auflisten.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie