Surface Duo zur Unterstützung mehrerer Bildschirmmodi

  • David Armstrong
  • 0
  • 3841
  • 283

Microsoft Surface Duo, das voraussichtlich vor Ende 2020 auf den Markt kommen wird, wird über mehrere Bildschirmmodi verfügen. Es ist ein futuristisches mobiles Gerät, das sowohl Skepsis als auch Aufregung gleichermaßen hervorruft, wenn man bedenkt, dass ähnliche Geräte in der Vergangenheit versagt haben.

Kevin Gallo von Microsoft kündigte die Veröffentlichung von Dual-Screen-Vorschau-SDKs an und sagte, das Gerät würde es Benutzern ermöglichen, Apps über Bildschirme zu verteilen. In der Zwischenzeit können Entwickler dies nicht programmgesteuert tun.

Ihre App belegt standardmäßig einen einzelnen Bildschirm. Benutzer können die App jedoch so überspannen, dass beide Bildschirme abgedeckt werden, wenn sich das Gerät in einem Layout mit zwei Hoch- oder Querformat befindet.

Priorisierung der Benutzererfahrung mit zwei Bildschirmen

Microsoft geht davon aus, dass das Surface Duo ein Erfolg wird, wenn Entwickler bei der Erstellung von Apps für das Gerät die Benutzereinstellungen für zwei Bildschirme berücksichtigen können. Das Versäumnis, die Benutzererfahrung zu optimieren, ist einer der Gründe, warum solche Geräte auf dem Markt versagen oder sich nicht schnell genug durchsetzen.

Das Unternehmen rät Entwicklern, keine übergreifenden Layouts anzubieten, insbesondere wenn sie keinen Mehrwert bieten oder wenn sie die UX gefährden können. Dieser Rat ist sinnvoll, wenn es um mobile Anwendungen geht, die nicht auf mehreren Bildschirmen angezeigt werden müssen, z. B. Taschenrechner.

Außerdem erhalten Benutzer eher Dual-Screen-Muster, wenn diese als Option verfügbar sind, je nachdem, wie sie Apps oder Inhalte auf dem Surface Duo anzeigen oder darauf zugreifen möchten.

Wird die Android-Leistung ein Problem sein??

Surface Duo ist ein Android-Gerät. Möglicherweise hofft Microsoft nach einem Misserfolg auf dem Smartphone-Markt, das beliebte mobile Betriebssystem auf seinem kommenden Dual-Screen-Gadget bereitzustellen.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob Android mehrere Bildschirme auf dem Surface Duo nahtlos verwalten kann. Das Samsung Galaxy Fold, ebenfalls ein Dual-Screen-Gerät, das auf Android läuft, hatte einen schwierigen Markteintritt. Die meisten frühen technischen Probleme hatten jedoch viel mit dem Hardware-Design und nicht mit dem Android-Betriebssystem zu tun.

  • Android-Probleme
  • Microsoft
  • Oberflächen-Duo



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie