Beim Versuch, Canva zu laden, ist ein Fehler aufgetreten [Fehler 500]

  • Michael Woods
  • 0
  • 4279
  • 1304

Ein unerwartetes Problem hat viele Menschen frustriert, als sie versuchten, auf Canva zuzugreifen. Beim Versuch, Canva zu laden, Etwas ist schief gelaufen. Fehler 500 aufpoppen. Daher können Benutzer nicht auf die App zugreifen.

Canva ist ein einfach zu bedienendes Grafikdesign-Tool, das sowohl von Amateur- als auch von professionellen Designern verwendet wird. Über die Website können sowohl Web- als auch Printmediengrafiken erstellt werden.

Anscheinend wird die Fehlermeldung, die den Zugriff auf das Tool blockiert, normalerweise durch Netzwerkprobleme oder falsche Einstellungen verursacht. Wenn Sie mit diesem Problem zu kämpfen haben, folgen Sie der unten aufgeführten Liste der Lösungen.


Canva (Fehlercode 500) Etwas ist schief gelaufen: Wie man es loswird?

  1. Probieren Sie ein anderes Tool eines Drittanbieters aus
  2. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser
  3. Überprüfen Sie den Canva-Serverstatus
  4. Prüfe deine Internetverbindung
  5. Aktualisieren Sie Ihren Browser
  6. Leeren Sie den Browser-Cache
  7. Erweiterungen deaktivieren

1. Probieren Sie ein anderes Tool eines Drittanbieters aus

Canva ist in der Tat eine erstklassige Grafikdesign-Plattform, aber das bedeutet nicht, dass Sie nur so Social-Media-Grafiken, Präsentationen, Poster und andere visuelle Inhalte erstellen können.

Zum Beispiel kann Adobe Spark als genauso gut oder wohl besser angesehen werden, je nachdem, wie Sie es betrachten.

Dies liegt hauptsächlich daran, dass es so ziemlich alles kann, was Canva kann, und gleichzeitig Bewegungsgrafiken, Audioaufnahmen, Musik, Text und Fotos kann.

So können neben Social-Media-Inhalten auch kurze animierte Videos, kommentierte Erklärvideos und mehr für Plattformen wie YouTube erstellt werden.

Adobe Spark

Ist auf Canva etwas schief gelaufen? Probieren Sie Spark aus und erstellen Sie atemberaubende Kunstwerke, die Sie sofort mit der Welt teilen können! Frei Besuche die Website

2. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser

Anscheinend haben einige Benutzer versucht, Canva mit einem anderen Browser zu laden, und es hat funktioniert.

Obwohl es in dieser Abteilung nicht an Optionen mangelt, empfehlen wir, Opera herunterzuladen, um ein schnelles und sicheres Surfen auf Ihrem Windows 10-PC zu ermöglichen.

Wenn Sie über Sicherheit sprechen, werden Sie erfreut sein zu wissen, dass dieser funktionsreiche Browser höchste Vertraulichkeit für Ihre Daten, Ihren Datenverkehr und Ihren Suchverlauf bietet und sicherstellt, dass Ihre Online-Aktivitäten wirklich privat bleiben.

Dieses Maß an Datenschutz ist dank eines umfassenden, integrierten VPN-Tools erreichbar, das Ihren Standort anonymisiert und Ihre Daten je nach Region Ihrer Wahl über den VPN-Server leitet.

Natürlich bietet diese Kapazität auch mehr Berechtigungen wie die Möglichkeit, auf blockierte Websites oder geobeschränkte Inhalte zuzugreifen.

Schauen wir uns das mal an Hauptmerkmale::

  • Benutzerfreundliche und hochgradig anpassbare Benutzeroberfläche (verschiedene Anzeigemodi, Themen, unzählige Hintergrundbilder, Personalisierung des Arbeitsbereichs, Seitenleiste der Anzeige und mehr)
  • Integrierter Werbeblocker für mehr Datenschutz gegen unsichtbare Tracker
  • Integriertes VPN-Tool (ändern Sie sofort Ihren IP-Standort, um geografische Einschränkungen zu vermeiden, und surfen Sie anonym)
  • Schnelle Upload- und Download-Geschwindigkeiten für ein optimiertes Surferlebnis
  • Unzählige Funktionen für Zusammenarbeit und Produktivität (Instant Messaging auf Ihrem Desktop, Anpassung des Arbeitsbereichs, Synchronisierung zwischen all Ihren Geräten und mehr)

Oper

Verbessertes Surfen, keine Beeinträchtigung anderer Apps und höchste Privatsphäre - was an Opera nicht zu mögen ist? Frei Besuche die Website

3. Überprüfen Sie den Canva-Serverstatus

Bevor Sie versuchen, Ihre Computereinstellungen zu optimieren, sollten Sie zunächst den Serverstatus von Canva überprüfen. Manchmal können die Server abstürzen und Benutzer können keine Verbindung zur Website herstellen.

Um herauszufinden, ob bei anderen Personen ebenfalls Probleme mit Canva auftreten, sollten Sie den Serverstatus auf DownDetector.com überprüfen.

Bei Problemen mit Canva-Servern senden viele Benutzer Berichte an DownDetector. Wenn Sie in letzter Zeit viele Absturzberichte bemerken, kann das Problem durch einen Absturz des Canva-Servers verursacht werden.

Daher müssen Sie keine Änderungen an Ihrem System vornehmen. Warten Sie einfach, bis das Problem am Ende von Canva behoben wurde.


4. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Internet ordnungsgemäß funktioniert. Eine langsam arbeitende Verbindung kann dazu führen, dass Canva nicht richtig geladen wird. Führen Sie über die SpeedTest-Website einen Geschwindigkeitstest für Ihre Internetverbindung durch.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Internet langsamer als gewöhnlich läuft, führen Sie einen Hard-Reset Ihres Routers / Modems durch. Wenn ein hartes Zurücksetzen Ihres Routers / Modems keinen Unterschied macht, wenden Sie sich an Ihren Internetprovider und informieren Sie ihn über dieses Problem.

Stellen Sie sicher, dass Ihr PC über eine Kabelverbindung mit dem Internet verbunden ist. Wi-Fi-Verbindungen sind in der Regel weniger zuverlässig.


5. Aktualisieren Sie Ihren Browser

Das Aktualisieren Ihres Browsers ist ein wichtiger Aspekt. Wenn Sie Ihren Internetbrowser auf dem neuesten Stand halten, wird sichergestellt, dass das Problem nicht auf der Browserseite auftritt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Google Chrome zu aktualisieren:

  • Klicken Sie auf das Symbol mit den drei Schaltflächen in der oberen rechten Ecke des Browsers
  • Scrollen Sie zu Hilfe Abschnitt und erweitern Sie es> klicken Sie Über Google Chrome

  • Der Aktualisierungsvorgang startet dann von selbst
  • Klicken Sie nach dem Update auf die Schaltfläche Relaunch

6. Leeren Sie den Browser-Cache

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen:

  • Klicken Sie auf das Symbol mit drei Punkten in der oberen rechten Ecke von Google Chrome
  • Wählen Mehr Werkzeuge > klicken Browserdaten löschen

  • Wählen Sie einen Zeitraum zum Löschen der Daten aus. Wählen Sie Alle Zeit wird empfohlen, damit Chrome besser funktioniert
  • Wählen Sie aus, welche Art von Informationen Sie löschen möchten
  • Klicken Daten löschen.

Ihr Browser registriert Ihre Browserverlaufsdaten. Wenn zu viele Daten gespeichert werden, kann dies zu Abstürzen und Funktionsstörungen des Browsers führen.

Durch das Löschen des Chrome-Cache wird der Betrieb reibungsloser.


7. Deaktivieren Sie Erweiterungen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Google Chrome-Erweiterungen zu deaktivieren:

  • Klicken Sie auf das Symbol mit den drei Schaltflächen in der oberen rechten Ecke des Browsers
  • Erweitern Sie die Mehr Werkzeuge Menü> auswählen Erweiterungen

  • Deaktivieren Sie die Erweiterungen, indem Sie auf den Kippschalter neben ihrem Namen klicken. Wenn der Kippschalter grau wird, ist die Erweiterung deaktiviert

Von Ihnen installierte Add-Ons können sich auf die ordnungsgemäße Ausführung von Google Chrome auswirken. Zunächst sollten Sie alle Ihre Erweiterungen deaktivieren.

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, aktivieren Sie sie nacheinander, um festzustellen, welche Erweiterung Fehler verursacht.


Wenn keine der oben genannten Lösungen für Sie funktioniert, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter. Canva könnte von Ihrem ISP blockiert werden.

Kennen Sie andere Methoden, um dieses Problem zu beheben? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, indem Sie unten auf den Kommentarbereich zugreifen.

FAQ: Erfahren Sie mehr über Canva

  • Was ist Canva??

Canva ist eine Grafikdesign-Plattform, mit der Sie Grafiken, Präsentationen, Poster und eine Vielzahl anderer Videoinhalte in sozialen Medien erstellen können.

  • Ist Canva kostenlos?

Canva ist sowohl als kostenloses als auch als abonnementbasiertes Modell erhältlich, obwohl die kostenlose Version einige Einschränkungen aufweist. Eine ähnliche Alternative ist Adobe Spark.

  • Wie verdient Canva ihr Geld??

Canva verdient den größten Teil seines Umsatzes mit den kostenpflichtigen Abonnementmodellen, die für große Teams gelten.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im April 2020 veröffentlicht und seitdem im Juli 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.

  • Adobe Spark
  • Canva
  • Windows 10 beheben



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie