Langsamer OneDrive-Upload in Windows 10? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können

  • Oswald Gilmore
  • 0
  • 3532
  • 1

OneDrive ist die Online-Speicherlösung von Microsoft und ein direkter Konkurrent von Dropbox und Google Drive.

Und damit Benutzer von der Verwendung anderer ähnlicher Dienste wechseln möchten, muss die Leistung verbessert oder mehr Funktionen angeboten werden.

Stattdessen hat der OneDrive-Client für Windows tatsächlich viele Probleme, insbesondere wenn die Upload-Geschwindigkeit so langsam wird, dass Dateien nicht mehr synchronisiert werden.

Dies ist ein Problem, das vor ein paar Jahren aufgetreten ist und dem viele Benutzer immer noch gegenüberstehen.

Dies sind einige der Probleme, die Benutzer gemeldet haben:

  • So beschleunigen Sie das Hochladen von OneDrive - Wenn Ihr OneDrive-Upload langsam ist, möchten Sie möglicherweise versuchen, alle ausgeführten Hintergrundanwendungen zu deaktivieren. Überprüfen Sie nach dem Deaktivieren, ob das Problem behoben ist.
  • Langsames Hochladen von OneDrive für Unternehmen - Dieses Problem kann auch in der Business-Version von OneDrive auftreten. Wenn Sie auf dieses Problem stoßen, probieren Sie unbedingt eine unserer Lösungen aus.
  • Langsame OneDrive-Synchronisierung - Wenn Ihr OneDrive nur langsam synchronisiert wird, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie Ihre Dateien stapelweise hochladen. Versuchen Sie einfach, mehrere Dateien gleichzeitig hochzuladen und prüfen Sie, ob dies funktioniert.
  • OneDrive wird nur langsam aktualisiert - Manchmal können Sie dieses Problem einfach beheben, indem Sie das OneDrive zum Hochladen Ihrer Dateien zwingen. Entfernen Sie einfach die Dateien von OneDrive und fügen Sie sie wieder hinzu, um das Problem zu beheben.

In diesem Artikel werde ich einige Tipps auflisten, mit denen Sie die OneDrive-Upload-Geschwindigkeit unter Windows 10 erhöhen können.

Wie kann ich langsame OneDrive-Upload-Geschwindigkeiten in Windows 10 beheben??


1. Verwenden Sie eine Software von Drittanbietern

OneDrive ist zwar ein gutes Tool, es gibt jedoch noch Verbesserungspotenzial. Wenn Sie nach einer schnelleren Alternative suchen, sollten Sie sich Sync genauer ansehen.

Die App bietet zunächst 5 kostenlose GB und synchronisiert die Dateien aus der Cloud mit denen von Ihrem PC.

Mit der End-to-End-Verschlüsselungsfunktion von OneDrive haben Sie alle Ihre Dateien gesichert und Ihre persönlichen Daten vollständig geschützt und vertraulich.

Wenn Sie kein Synchronisierungskonto haben, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können Ihre Dateien weiterhin für andere Personen freigeben, mehreren Benutzern Zugriff gewähren und an denselben Ordnern arbeiten

Sync bietet Apps für Windows, Mac, iPhone, iPad, Android und das Internet, mit denen Sie problemlos auf Ihre Dateien zugreifen können. Alle Ihre Ordner werden automatisch an einem zentralen Ort gesichert.

Synchronisieren

Mit Sync können Sie alle Ihre Dateien an einem Ort speichern und darauf zugreifen. Sie erhalten 5 GB freien Speicherplatz und eine erstaunliche Upload-Geschwindigkeit! Frei Besuchen Sie jetzt

2. Überprüfen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

Manchmal liegt das Problem möglicherweise nicht bei dem von Ihnen verwendeten Dienst, sondern bei Ihrer Internetverbindung.

Um zu überprüfen, ob Ihre Verbindung langsam ist oder ob Ihr Internetdienstanbieter sie drosselt, können Sie einen Dienst wie www.speedtest.net verwenden.

Wenn Sie weitere Alternativen benötigen, lesen Sie diesen Artikel mit den besten Tools zum Testen Ihrer Internetgeschwindigkeit unter Windows 10.


2. Verwenden Sie nach Möglichkeit eine Kabelverbindung

Eine drahtlose Verbindung ist der bequemste Weg, wenn Sie auf das Internet oder die Netzwerkdienste zugreifen möchten. Die Geschwindigkeit kann jedoch erheblich sinken, wenn sie von mehreren Geräten verwendet wird.

Es ist auch anfällig für Störungen durch andere drahtlose Computernetzwerke, die dieselben Kanäle für den Betrieb auf oder von anderen Geräten verwenden, die auf derselben Frequenz ausgeführt werden, z. B. solche, die Bluetooth verwenden.

Wenn Sie nach Geschwindigkeit suchen, ist eine Kabelverbindung die beste Alternative. Es ist auch einfach einzurichten. In den meisten Fällen ist der einzige Schritt, der erforderlich ist, um ein Kabel direkt vom Router an Ihr Gerät anzuschließen.


3. Vermeiden Sie die Verwendung anderer Anwendungen

Ich weiß, dass dieser Schritt etwas lächerlich klingt, wenn man bedenkt, dass moderne Computer tatsächlich für Multitasking ausgelegt sind, aber Microsoft empfiehlt dies.

Andere Anwendungen können Ihre Bandbreite verwenden, um nach Updates zu suchen oder Diagnoseprotokolle an ihre Entwickler zu senden, auch wenn Sie sie nicht online verwenden.

Große Anwendungen oder solche, die nicht gut optimiert sind, können auch einen Großteil der Verarbeitungsleistung Ihres Computers verbrauchen, die zum Übertragen großer Dateien mit hoher Geschwindigkeit über Netzwerkverbindungen erforderlich ist.

Dieser Schritt dient hauptsächlich zum Hochladen oder Herunterladen großer Dateien, die eine höhere Geschwindigkeit benötigen, um in angemessener Zeit ausgeführt zu werden.


Sie haben eine eingeschränkte Internetverbindung? Schauen Sie sich diese Liste mit den besten Bandbreitenmonitoren an.


4. Vermeiden Sie die Verwendung Ihrer Internetverbindung

Dieser Schritt ist offensichtlich, aber viele Benutzer ignorieren ihn in vielen Situationen.

Ihre Internetverbindung wird zwischen den Anwendungen aufgeteilt, die sie verwenden, und kann bei gleichzeitiger Verwendung für alle zu langsamen Geschwindigkeiten führen.

Dies umfasst Audio- und Video-Streaming-Dienste wie YouTube und Spotify.

Torrent-Anwendungen können Ihre Internetgeschwindigkeit auch dann verbrauchen, wenn Sie nichts herunterladen, da sie Ihre bereits heruntergeladenen Torrent-Dateien noch hochladen.


5. Verhindern Sie, dass Ihr Computer in den Ruhezustand wechselt

Die meisten Benutzer bevorzugen es, ihre Online-Speicherkonten zu synchronisieren, wenn sie den Computer nicht verwenden.

Moderne Betriebssysteme sind standardmäßig so eingestellt, dass sie in den Ruhezustand versetzt werden, wenn sie für eine bestimmte Zeit nicht verwendet werden, um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden. Dies kann auch Ihren Synchronisationsprozess stoppen.

Um zu überprüfen, ob Ihr Windows 10-Computer so eingestellt ist, dass er automatisch in den Ruhezustand wechselt, öffnen Sie ihn die Einstellungen von dem Startmenü.

Gehe rüber zu System und auswählen Kraft & Schlaf aus dem Menü auf der linken Seite.

Im rechten Bereich unter Schlafen, Sie haben die Möglichkeit, eine Zeitspanne festzulegen, bevor Ihre Computer im Akkubetrieb oder beim Anschließen des Ladegeräts in den Ruhezustand versetzt werden.


Ihr PC geht weiter in den Ruhemodus? Beheben Sie das Problem mit dieser Anleitung.


6. Kopieren Sie Ihre Dateien auf einen anderen PC

Laut Angaben der Benutzer können Sie möglicherweise langsame OneDrive-Uploads beheben, indem Sie Ihre OneDrive-Dateien einfach auf einen anderen PC verschieben. Es ist erwähnenswert, dass dies nur eine grobe Problemumgehung ist, aber es könnte Ihnen bei diesem Problem helfen.

Kopieren Sie einfach Ihre OneDrive-Dateien auf einen anderen PC, richten Sie OneDrive ein und der PC aktualisiert Ihre Metadaten.

Dieser Vorgang dauert viel weniger als das Hochladen auf Ihren Haupt-PC, und die Dateien sollten synchronisiert werden, sobald die Metadaten aktualisiert wurden.

Beachten Sie, dass Sie dieselbe Ordnerstruktur beibehalten müssen, damit diese Lösung funktioniert. Dies ist nur eine Problemumgehung, aber mehrere Benutzer haben berichtet, dass es funktioniert. Probieren Sie es einfach aus.


Sie können Copy-Paste auf Ihrem Windows 10-PC nicht verwenden? Keine Sorge, wir haben die richtige Lösung für Sie.


7. Synchronisieren Sie Dateien stapelweise

Laut Angaben der Benutzer kann es manchmal zu langsamen OneDrive-Upload-Geschwindigkeiten kommen, da Sie versuchen, alle Ihre Dateien hochzuladen. Dies kann ein Problem sein und die Upload-Geschwindigkeit drastisch reduzieren.

Benutzer haben jedoch eine einfache Problemumgehung gefunden, die Ihnen helfen kann. Um den Upload-Vorgang zu beschleunigen, wird empfohlen, jeweils etwa 1000 Dateien gleichzeitig zu synchronisieren.

Wenn Sie nicht so viele Dateien haben, können Sie sogar 100 oder weniger Dateien gleichzeitig synchronisieren und prüfen, ob dies hilfreich ist.

Ziehen Sie dazu einfach die gewünschten Dateien per Drag & Drop in das OneDrive-Verzeichnis auf Ihrem PC und sie sollten automatisch hochgeladen werden.

Alternativ können Sie auch versuchen, diese Dateien mit Ihrem Webbrowser hochzuladen.

Wir wissen, dass dies nicht die beste Lösung ist, aber es ist eine anständige Problemumgehung, und mehrere Benutzer haben berichtet, dass diese Methode für sie funktioniert hat. Wir empfehlen Ihnen daher, sie auszuprobieren.


8. Erzwingen Sie, dass OneDrive Ihre Dateien erneut synchronisiert

  1. Öffnen Ihre OneDrive-Verzeichnis.
  2. Suchen Sie nach Dateien, die gerade synchronisiert werden, und Bewegung sie an einen anderen Ort auf Ihrem PC.
  3. Warten Sie nun einige Momente und verschieben Sie sie zurück in das OneDrive-Verzeichnis.

Danach sollten die Dateien wieder synchronisiert werden und das Problem mit der Upload-Geschwindigkeit wird behoben.


Haben Sie Probleme mit der OneDrive-Synchronisierung in Windows 10? Beheben Sie es schnell mit dieser Anleitung.


9. Entfernen Sie kleine Dateien

Laut Angaben der Benutzer synchronisiert OneDrive größere Dateien ohne Probleme. Das Problem beim langsamen Hochladen tritt jedoch bei kleineren Dateien mit einer Größe von etwa 50 KB auf.

Um dieses Problem zu umgehen, schlagen Benutzer vor, diese Dateien aus OneDrive zu entfernen und zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Ihnen zufolge hat dies ihre Upload-Geschwindigkeit verbessert, also möchten Sie das vielleicht versuchen. Dies ist nur eine grobe Problemumgehung. Wenn Sie Ihre Dateien schneller hochladen müssen, können Sie es versuchen.

Wenn Sie diese kleineren Dateien sichern möchten, müssen Sie sich nur mit der Upload-Geschwindigkeit befassen, bis Microsoft dieses Problem behoben hat.


1o. Stellen Sie sicher, dass Ihre Upload-Geschwindigkeit nicht begrenzt ist

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eine Fahrt Symbol in Ihrer Taskleiste.
  2. Wählen die Einstellungen aus dem Menü.
  3. Gehe zu Netzwerk Tab.
  4. einstellen Upload-Rate zu Nicht einschränken.
  5. Klicken in Ordnung Änderungen speichern.

Nach dem Entfernen des Upload-Limits sollte das Problem mit der Upload-Geschwindigkeit behoben sein. Wenn das Upload-Limit bereits deaktiviert war, möchten Sie möglicherweise eine andere Lösung ausprobieren.

OneDrive verfügt über eine nützliche Funktion, mit der Sie die Download- und Upload-Geschwindigkeit begrenzen können.

Dank dieser Funktion stellen Sie sicher, dass OneDrive andere Anwendungen, für die eine Netzwerkverbindung erforderlich ist, nicht beeinträchtigt.


11. Suchen Sie nach Updates

  1. Drücken Sie Windows Key + I. zu öffnen Einstellungen App.
  2. Navigieren Sie nun zu Updates & Sicherheit Sektion.
  3. Klicken Suchen Sie nach Updates.

Standardmäßig installiert Windows Updates automatisch im Hintergrund, aber manchmal verpassen Sie möglicherweise ein wichtiges Update.

Windows sucht nun nach verfügbaren Updates. Wenn Updates verfügbar sind, werden diese automatisch im Hintergrund heruntergeladen. Sobald die Updates heruntergeladen wurden, installiert Windows sie, sobald Sie Ihren PC neu starten.

Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht, sobald Ihr PC auf dem neuesten Stand ist.

Wenn Sie die Einstellungs-App nicht öffnen können, lesen Sie diesen Artikel, um das Problem zu beheben.


Haben Sie Probleme beim Aktualisieren Ihres Windows? Lesen Sie diese Anleitung, die Ihnen bei der Lösung des Problems hilft.


12. Verwenden Sie den Browser-Client oder erwägen Sie die Verwendung eines anderen Cloud-Speichers

Alternativ können Sie den Browser verwenden, um auf den webbasierten OneDrive-Client zuzugreifen und dort Dateien hochzuladen.

Navigieren Sie einfach zum OneDrive-Client und laden Sie dort Dateien hoch.

Wir empfehlen außerdem den besten alternativen Browser, von dem Sie noch nie gehört haben, den UR-Browser. Höchste Geschwindigkeit, Sicherheit und vor allem Datenschutz sind nur einige der Merkmale, die UR Browser aufweist.

Wenn Sie weiterhin Probleme mit OneDrive und dem langsamen Hochladen haben, sollten Sie in Betracht ziehen, auf einen anderen Cloud-Speicher zu wechseln.

Es gibt viele großartige Cloud-Speicherdienste wie Dropbox und Google Drive, und beide bieten dieselben Funktionen wie OneDrive.

OneDrive hat einen großen Vorteil, nämlich die Integration in Windows 10. Wenn Sie jedoch weiterhin Probleme mit der Upload-Geschwindigkeit haben, sollten Sie einen Wechsel zu einem anderen Cloud-Speicherdienst in Betracht ziehen.

Probleme mit OneDrive können ärgerlich sein, aber wir hoffen, dass Sie das Problem des langsamen Hochladens mithilfe einer unserer Lösungen behoben haben.

Wenn Sie weitere Vorschläge oder Fragen haben, zögern Sie nicht, diese im Kommentarbereich unten zu hinterlassen.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im August 2016 veröffentlicht und seitdem im Juli 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.

  • Datenaustausch



  • Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

    Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
    Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie