Benachrichtigungen im Action Center in Windows 10 erhalten visuelle Verbesserungen

  • Peter Sutton
  • 0
  • 3767
  • 105

Zusammen mit dem Startmenü ist das Action Center von Windows 10 die Funktion, die die meisten Änderungen im neuesten Build 14328 für Windows 10 erhalten hat. Microsoft hat alles geändert, vom Einstiegspunkt bis zur Anzeige von Warnungen und Benachrichtigungen. Schauen wir uns das überarbeitete Action Center in Windows 10 Preview Build 14328 genauer an.

Das erste, was Sie wahrscheinlich bemerken, sobald Sie Ihren Computer nach der Installation des neuen Builds zum ersten Mal einschalten, ist das neu gestaltete und neu positionierte Action Center-Symbol. Das Symbol wurde ganz rechts in der Taskleiste verschoben und sieht jetzt etwas anders aus.

Wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten, zeigt Ihnen das Action Center nur das Absenderlogo an. Dies ist weitaus weniger ablenkend als alte Benachrichtigungsbenachrichtigungen, da Sie jetzt normal arbeiten können, ohne durch unerwünschte Benachrichtigungen unterbrochen zu werden. Die Anzahl der ausstehenden Benachrichtigungen wird auch auf dem Symbol angezeigt, sodass Sie immer wissen, wie viele Benachrichtigungen Sie erhalten haben.

Visuelle Änderungen und weitere Benachrichtigungen

Von nun an werden Benachrichtigungen, die Sie in Ihrem Action Center erhalten, gruppiert. Das bedeutet, dass im Action Center nur ein Symbol für Benachrichtigungen von jeder App angezeigt wird, anstatt wie zuvor jede einzelne Benachrichtigung anzuzeigen. Dies ist in der Tat eine erfrischende Änderung, da Benutzer häufig mit der scheinbar überwältigenden Anzahl von Benachrichtigungen verwechselt wurden. Mit der neuen Anordnung können Sie Ihre Benachrichtigungen einfach organisieren.

Eine weitere wichtige Ergänzung sind Cortana-Benachrichtigungen im Action Center. Wenn Cortana Ihnen von nun an etwas zu sagen hat, wird es im Action Center angezeigt. Die neue Cortana-Integration funktioniert perfekt mit Cortanas neuer Fähigkeit, Fotoerinnerungen festzulegen, da Bilder von Erinnerungen auch im Action Center angezeigt werden.

Und schließlich erhielt das Action Center in Windows 10 Preview Build 14328 einige neue Anpassungsoptionen. Sie können jetzt schnell und einfach Aktionen im Aktionscenter neu anordnen sowie neue hinzufügen und alte entfernen.

Um Schnellaktionen anzupassen, gehen Sie zu Einstellungen> System> Benachrichtigungen und Aktionen. Von hier aus können Sie schnelle Aktionen einfach neu anordnen, indem Sie die Replik der schnellen Aktionen aus Ihrem Action Center ziehen. Wenn Sie Ihrem Aktionscenter neue Schnellaktionen hinzufügen möchten, wählen Sie einfach "Schnellaktionen hinzufügen oder entfernen" und wählen Sie aus, welche Benachrichtigungen in Ihrem Aktionscenter angezeigt werden sollen.

Eine interessante Änderung im Zusammenhang mit von Microsoft hervorgehobenen Schnellaktionen ist die verbesserte Wi-Fi-Schnellaktion. Wenn Sie im Action Center auf die Wi-Fi-Schnellaktion klicken, wird automatisch die Liste der verfügbaren Netzwerke angezeigt, anstatt die Ein / Aus-Schaltflächen anzuzeigen.

Wir haben in den letzten Windows 10 Preview-Builds viele Änderungen an der Benutzeroberfläche und neue Funktionen festgestellt, die nur bedeuten können, dass Microsoft sich auf die Veröffentlichung des Jubiläums-Updates in diesem Sommer vorbereitet. Vor diesem Hintergrund sollten wir mit den kommenden Preview-Builds noch weitere Verbesserungen der Benutzeroberfläche und neue Funktionen erwarten.

Bis dahin können Sie uns im Kommentarbereich unten mitteilen, was Sie über das neu gestaltete Action Center denken!




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie