Microsoft möchte seinen Windows Store von Spam-Überprüfungen bereinigen

  • David Armstrong
  • 0
  • 2099
  • 690

Microsoft leistet mit dem Windows 10 Store bisher hervorragende Arbeit. Der Store verzeichnet jeden Monat eine erhöhte Anzahl von Besuchen, und immer mehr namhafte Entwickler und Unternehmen stellen ihre eigenen Windows 10 Universal-Apps her.

Die erhöhte Anzahl von Apps im Store sowie die nie endenden Spam-Apps führen dazu, dass es für manche Menschen schwieriger ist, die richtige App zu finden. Daher hat Microsoft kürzlich ein neues Update für den Windows Store veröffentlicht, das Suchalgorithmen und Apps verbessert. Sichtbarkeit, das Ranking-System und die Art und Weise, wie Bewertungen angezeigt werden.

Die Suche nach einer App ist jetzt im Windows Store einfacher

Das neueste Update für den Windows Store hat zwei Aspekte des Dienstes verbessert. Es hat die Suchalgorithmen verbessert und die Art und Weise geändert, wie Nutzerbewertungen im Store angezeigt werden.

Das Update des Suchalgorithmus liefert ein genaueres Ranking-System. Der Algorithmus analysiert die "Popularität" der App, die an der Anzahl der Downloads, positiven Bewertungen usw. gemessen wird, und platziert sie vor anderen, weniger beliebten Apps der gleichen Art im Store.

Der erweiterte Suchalgorithmus sollte dafür sorgen, dass alle Apps erkannt werden. Apps, die gegen die Regeln verstoßen, z. B. Spam enthalten oder die Keywords missbrauchen, befinden sich jedoch höchstwahrscheinlich am Ende, bis sie schließlich entfernt werden.

Wie bereits erwähnt, hat das Update auch die Art und Weise geändert, in der Bewertungen angezeigt werden. Bewertungen, die von Windows Insidern der Windows 10-Vorschau hinterlassen wurden, werden nicht angezeigt, da sich die Erfahrungen von Microsoft von denen von "normalen Benutzern" unterscheiden. Außerdem durchlaufen alle Bewertungen das Dev Center, bevor sie im Store angezeigt werden, um alle Spam-Bewertungen zu entfernen.

Um das Update zu testen, haben wir im Store nach HERE-Karten gesucht, da aufgrund eines Veröffentlichungsfehlers zwei Versionen der App (Windows 10 und Windows 8.1) im Store aufgeführt sind. Leider sind beide Versionen immer noch aufgelistet, so dass das Update dieses Problem anscheinend nicht behoben hat. Ab dem nächsten Monat werden daher Bewertungen, die von Benutzern in der Windows 10 Insider-Vorschau "Langsamer Ring" erstellt wurden, sowohl im Dev Center als auch im Store angezeigt.

Microsoft hat jedoch in Kürze noch mehr Updates für den Windows 10 Store versprochen. Wir hoffen, dass alle Probleme behoben werden und die Benutzer den Microsoft-Dienst angenehm nutzen können. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem Windows 10 Store in den Kommentaren mit.

  • Windows 10 Nachrichten
  • Windows Store
  • Windows Update-Fehler



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie