Nachrichten

Microsoft Edge, um die Option für den Download-Speicherort, Webbenachrichtigungen und weitere Funktionen zu erhalten

Microsoft Edge, um die Option für den Download-Speicherort, Webbenachrichtigungen und weitere Funktionen zu erhalten

Microsoft hat den Edge-Browser zusammen mit Windows 10 veröffentlicht, um Internet Explorer als neuen Standardbrowser des Betriebssystems zu ersetzen. Obwohl Microsoft Edge noch ein relativ neuer Webbrowser ist, fehlen ihm noch einige wesentliche Funktionen, die diesen Browser in Bezug auf die Popularität von der Konkurrenz abheben.

Microsoft ist sich jedoch bewusst, dass Edge noch viel Arbeit erfordert. Daher kündigte das Unternehmen viele neue Funktionen an, die in Zukunft in seinem Browser verfügbar sein werden. Die perfekte Gelegenheit, um Microsoft Edge neue Funktionen hinzuzufügen, ist die Veröffentlichung des zweiten großen Updates für Windows 10, des Redstone-Updates.

Das Unternehmen hat bereits einige frühe Redstone-Updates für Windows 10 Insider bereitgestellt, aber alle veröffentlichten Builds enthielten nur einige Systemverbesserungen und Fehlerbehebungen ohne neue Funktionen. Laut dem neuesten Bericht bereitet sich Microsoft jedoch darauf vor, endlich einige Redstone-Funktionen für Windows Insider freizugeben, und neue Edge-Ergänzungen werden hinzugefügt.

Kommende Microsoft Edge-Funktionen

Wir haben Ihnen bereits mitgeteilt, dass Microsoft plant, die Unterstützung für Erweiterungen von Drittanbietern endlich für Microsoft Edge einzuführen. Jetzt sind möglicherweise weitere Funktionen in Vorbereitung. Berichten zufolge plant Microsoft auch, Ihnen die Auswahl eines Speicherorts für Ihre Downloads zu ermöglichen, da Benutzer dies in der aktuellen Version von Microsoft Edge nicht können. Dies wird als großer Fehler des Browsers angesehen, da die Mehrheit der Benutzer ihren eigenen Download-Speicherort wählt und stattdessen auf einen Standard-Download herunterlädt.

Eine weitere angebliche Funktion, die Microsoft Edge in den kommenden Redstone-Update-Builds treffen wird, ist die Unterstützung von Webbenachrichtigungen. Webbenachrichtigungen sind bereits in konkurrierenden Browsern wie Firefox oder Chrome verfügbar, daher werden sie sicherlich eine willkommene Funktion sein.

Darüber hinaus arbeitet Microsoft auch an den Verbesserungen für die Windows 10 Mobile-Version von Microsoft Edge. Die Situation mit dem mobilen Betriebssystem von Microsoft ist jedoch etwas anders, sodass wir nicht genau wissen, wann diese Verbesserungen eintreffen werden.

Microsoft hat Windows 10 Insiders noch keine neuen Redstone-Funktionen eingeführt. Obwohl wir nicht wissen, welche Builds diese Ergänzungen bringen, könnten neue Funktionen für Microsoft Edge die ersten neuen Funktionen sein, die Windows 10 Preview-Benutzer sehen werden.

Was fehlt Ihnen in Microsoft Edge? Welche neue Funktion möchten Sie in Zukunft sehen? Sag es uns in den Kommentaren.

Kaby Lake- und Zen-Prozessoren unterstützen Windows 10 oder höher
Windows 7- und Windows 8.1-Computer mit Kaby Lake- oder AMD Zen-Prozessoren sind nichts anderes als ein Wunschtraum: Microsoft hat kürzlich bestätigt,...
Xbox One für Windows Developer-Apps verfügbar
Anfang dieses Monats hat Microsoft das Sommer-Update für Xbox One veröffentlicht. Durch dieses Update hat Microsoft sowohl Windows- als auch Xbox-Stor...
HP Elite X3 erhält am 13. September das Windows 10 Mobile Anniversary Update
HP Elite X3-Fans können dieses beeindruckende Terminal bereits bestellen, haben jedoch erst am 13. September die Möglichkeit zu sehen, wie das Windows...