Microsoft bringt das virtuelle Touchpad auf Windows 10

  • Lester McBride
  • 0
  • 1269
  • 51

Microsoft hat gerade den neuen Build 14965 für Windows 10 Preview für Insider auf dem Fast Ring veröffentlicht. Der Build brachte keine wesentlichen neuen Funktionen mit sich, da er sich hauptsächlich auf die Verbesserung des Systems und die Aktualisierung einiger Apps konzentriert.

Mit Build 14965 wurde jedoch eine Erweiterung eingeführt, die wir sehr interessant finden. Diese neue Funktion ist ein virtuelles Touchpad für Windows 10-Touch-fähige Geräte. Benutzer können das virtuelle Touchpad aktivieren, wenn sie das touchfähige Gerät mit dem zweiten Monitor verbinden.

Mit dem virtuellen Touchpad können Sie den Mauszeiger vollständig steuern, ohne eine tatsächliche Maus an den Computer anschließen zu müssen. Das virtuelle Touchpad sieht genauso aus wie jedes andere Touchpad, wird jedoch nur auf dem Bildschirm angezeigt. Natürlich ist das virtuelle Touchpad nicht nur auf Monitore beschränkt, sondern Sie können es auch verwenden, wenn Ihr Gerät an einen PC oder Fernseher angeschlossen ist.

Um Ihr Gerät an einen externen Bildschirm anzuschließen, schließen Sie einfach die Kabel an, gehen Sie zum Action Center und tippen Sie auf die Schnellaktion „Projekt“, um den Bildschirm zu projizieren. Um das virtuelle Touchpad zu aktivieren, halten Sie einfach die Taskleiste gedrückt und wählen Sie „Touchpad-Schaltfläche anzeigen“. Das virtuelle Touchpad wird im Bereich Benachrichtigungen angezeigt. Sie können die Touchpad-Einstellungen weiter anpassen, indem Sie auf Einstellungen> Geräte> Touchpad gehen.

Da dies die allererste Version des virtuellen Touchpads für Windows 10 ist, sieht es nicht so ansprechend aus. Es sind im Grunde nur drei schwarze Rechtecke, die aufeinander gestapelt sind. Wir erwarten jedoch, dass Microsoft in den nächsten Builds mit seinem Aussehen experimentiert und in Zukunft eine viel attraktivere Funktion bereitstellt.

Das virtuelle Touchpad ist derzeit nur für Windows Insider verfügbar, auf denen mindestens Build 14965 ausgeführt wird. Wir gehen davon aus, dass Microsoft es im nächsten Frühjahr mit dem Creators Update für alle anderen freigeben wird. Wie gesagt, es gibt mehr Raum für Verbesserungen, aber Microsoft hat genug Zeit, um alles an seinen Platz zu bringen.

Was halten Sie vom neuen virtuellen Touchpad für Windows 10? Wird diese Funktion für Sie nützlich sein? Sagen Sie es uns in den Kommentaren unten.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie