Fenster

So entfernen Sie die Locky Ransomware endgültig

So entfernen Sie die Locky Ransomware endgültig

Locky ist eine bösartige Ransomware, die 2016 eingeführt wurde. Obwohl sie noch relativ jung ist, hat Locky es bereits geschafft, sich einen Namen zu machen - und keinen positiven.

Diese Ransomware steht aufgrund der jüngsten Bedrohung durch Facebook .svg.file wieder im Rampenlicht. Als kurze Erinnerung hat sich Locky in letzter Zeit wie ein Lauffeuer über das soziale Netzwerk verbreitet und viele Facebook-Nutzer betroffen. Der Virus entzieht sich der Whitelist von Facebook, indem er vorgibt, eine .SVG-Bilddatei zu sein, und wird hauptsächlich von kompromittierten Facebook-Konten gesendet.

Wir sind sicher, dass dies nicht Lockys letzter größerer Angriff ist. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie Sie diese Ransomware von Ihrem Computer entfernen können. Vorbeugen ist natürlich besser als heilen, und wir empfehlen Ihnen, eines dieser Anti-Hacking-Tools so bald wie möglich auf Ihrem Computer zu installieren.

Schließlich ist es derzeit unmöglich, Locky-Dateien zu entschlüsseln. Daher haben die Opfer keine andere Wahl, als den Entschlüsselungsschlüssel zu kaufen, wenn sie ihre Dateien zurückerhalten möchten.

Entfernen Sie Locky Ransomware von Ihrem Computer

1. Führen Sie ein Programm zum Entfernen von Malware aus

Laden Sie ein Anti-Malware-Programm herunter, installieren Sie es und scannen Sie Ihren Computer. Malwarebytes ist eines der zuverlässigsten und leistungsstärksten Tools. Sie können die Testversion herunterladen und in wenigen Minuten installieren.

Wenn Sie Malwarebytes aus irgendeinem Grund nicht herunterladen möchten, können Sie auch eines der folgenden Tools ausprobieren: Hitman Pro, Spybot Search & Destroy oder SUPERAntiSpyware. Vergessen Sie auch nicht, einen vollständigen System-Scan mit Ihrem Haupt-Antivirenprogramm durchzuführen.

2. Starten Sie Windows im abgesicherten Modus mit Netzwerk

  1. Drücken Sie UMSCHALT + Neustart vom Anmeldebildschirm. Windows 10 wird neu gestartet.
  2. Gehe zu Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen und klicken Sie auf Neu starten Taste.
  3. Wählen Sie nach dem Neustart Ihres PCs Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern durch Drücken der entsprechenden Taste.
  4. Melden Sie sich an und laden Sie eine Antimalwarelösung herunter. Installieren Sie das Tool und starten Sie einen vollständigen System-Scan, um alle Reste der Ransomware zu entfernen.

3. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Mit einer Systemwiederherstellung können Sie unerwünschte Systemänderungen rückgängig machen, indem Sie Ihren Computer auf einen früheren Betriebszustand zurücksetzen. Mit anderen Worten, diese Aktion stellt die Konfiguration Ihres Systems bis zu einem Punkt wieder her, bevor Locky Ihren Computer infiltriert hat. Diese Lösung funktioniert, wenn Sie vor einer Infektion bereits einen Wiederherstellungspunkt auf Ihrem Computer erstellt haben.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start> wählen Sie Schalttafel
  2. Suche Schalttafel zum Wiederherstellung
  3. Wählen Wiederherstellung > Offene Systemwiederherstellung > Nächster
  4. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt für den problematischen Ransomware-Angriff> wählen Sie Nächster > Fertig.

Wir hoffen, dass diese drei Problemumgehungen Ihnen helfen, Locky loszuwerden. Wenn Sie auf andere Problemumgehungen zum Entfernen von Locky Ransomware gestoßen sind, listen Sie die Schritte zur Fehlerbehebung im Kommentarbereich unten auf.

Windows 10 Anniversary Update ISO wird am 2. August eintreffen
Die Branchenreporterin Mary Jo Foley bestätigte auf ihrem Twitter, dass das Windows 10 Anniversary Update ISO am 2. August verfügbar sein wird. Sie ha...
Verwenden Sie die Browser-Aktualisierung, um die Caches mehrerer Browser zu aktualisieren
Bei jedem Besuch einer Website werden die zum Laden der Webseite erforderlichen Daten heruntergeladen, auf Ihrem PC gespeichert und aufgerufen Interne...
Microsoft bestätigt den Windows Phone-Fehler 8500201D, der die E-Mail-Synchronisierung verhindert
Der Fehler 8500201D hat seinen hässlichen Kopf wieder aufgerichtet, sehr zur Enttäuschung vieler Windows 10 Mobile-Benutzer. Dies ist ein alter und st...