So beheben Sie Probleme mit der Stromversorgung in Windows 10

  • David Terry
  • 0
  • 2001
  • 158

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob Sie ein Upgrade wünschen oder nicht, werden Sie unterwegs auf viele Vor- und Nachteile stoßen. Windows 10 ist in gewisser Weise ein Upgrade über Windows 7, aber es gibt so viele Nachteile, die einen Neuling frustrieren können.

Eines der Probleme, die einige Benutzer gemeldet haben, hängt mit einer Fehlfunktion des Netzteils zusammen, ob Sie es glauben oder nicht. Das Netzteil funktionierte nämlich recht gut, bevor das Upgrade stattfand. Nach dem Upgrade auf Windows 10 traten jedoch einige Stromprobleme auf. Betroffene Benutzer sind sich natürlich sicher, dass sich das Upgrade auf die jeweilige Angelegenheit ausgewirkt hat.

Zu diesem Zweck haben wir Ihnen einige grundlegende Dinge zur Verfügung gestellt, die Sie überprüfen sollten, bevor Sie Ihren PC zur Reparatur bringen. Wenn Sie plötzliche Abschaltungen, Blue Screen of Death oder ähnliche Probleme hatten, überprüfen Sie die folgende Liste.

So überprüfen Sie die Stromversorgung in Windows 10

  1. Überprüfen Sie die Hardware
  2. Entfernen Sie die CMOS-Batterie
  3. Überprüfen und aktualisieren Sie das BIOS
  4. Deaktivieren Sie den FastBoot- und Hybrid Sleep-Status

1. Überprüfen Sie die Hardware

Das wichtigste zuerst. Das Netzteil ist die häufigste Hardware, die zu Fehlfunktionen neigt. Bevor Sie einige der Alternativen ausprobieren, sollten Sie einige der Hardwarefunktionen überprüfen und sicherstellen, dass alles wie beabsichtigt funktioniert.

  • Stellen Sie sicher, dass alles richtig angeschlossen ist.
  • Wenn Sie die GPU oder andere PC-Komponenten aktualisiert haben, stellen Sie sicher, dass das Netzteil (PSU) leistungsfähig genug ist. Sie können die Leistung berechnen, bevor Sie Ihren PC aktualisieren. Wenn die Stromversorgung nicht ausreicht, müssen Sie zuerst das Netzteil aktualisieren.
  • Google dein Motherboard und suche nach den Tools, mit denen du die Netzteilwerte überprüfen kannst. Wenn die gelieferte Spannung unterdurchschnittlich ist, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Netzteil nicht für alle enthaltenen Komponenten leistungsfähig genug ist.
  • Überprüfen Sie die Netzteil-Temperatur. Eine Überhitzung des Netzteils kann zu zahlreichen Problemen führen.
  • Ziehen Sie das Netzkabel ab und stecken Sie es nach 30 Sekunden ein.
  • Überprüfen Sie die Festplatte. Neben dem Netzteil kann eine fehlerhafte Festplatte Probleme mit ähnlichen Symptomen verursachen.

Wenn etwas mit dem Netzteil nicht stimmt, kann man mit Sicherheit sagen, dass der Austausch erforderlich ist. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, nachdem Sie sicher sind, dass alles wie zuvor ist, das System-Upgrade jedoch Probleme verursacht hat.

2. Entfernen Sie die CMOS-Batterie

Einige Benutzer konnten dieses Problem beheben, indem sie die CMOS-Batterie vorübergehend vom Motherboard entfernten. Diese Hauptverwendung des Akkus dient dazu, Ihre BIOS-Einstellungen, Uhrzeit und Datum beizubehalten. Dies sollte durch das System-Upgrade nicht beeinflusst werden, aber in der PC-Welt ist alles möglich. Wir empfehlen einen vorsichtigen Ansatz, wenn Sie mit der Einmischung in die Hardware unerfahren sind. Dies ist jedoch nicht gerade eine anspruchsvolle Operation, nicht im geringsten. Nimm dir die Zeit, die du brauchst.

Befolgen Sie also diese Anweisungen und suchen Sie nach Änderungen:

  1.  Fahren Sie Ihren PC herunter.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel ab.
  3. Entfernen Sie die Schrauben vom Gehäuse, um auf das Motherboard zuzugreifen.
  4. Legen Sie Ihre Hände auf Metall, um statische Elektrizität zu entfernen.
  5. Suchen Sie die CMOS-Batterie und entfernen Sie sie.
  6. Warten Sie einige Zeit und legen Sie den Akku erneut ein.
  7. Starten Sie Ihren PC und konfigurieren Sie die BIOS-Einstellungen erneut.
  8. Überprüfen Sie das Netzteilverhalten auf Änderungen.

3. Überprüfen und aktualisieren Sie das BIOS

Wenn Sie das BIOS aktualisieren können, stellen Sie sicher, dass Sie dies tun. Die BIOS-Version, die für Windows 7 oder seine Vorgänger ausreichend war, kann sich für Windows 10 als nicht überzeugend erweisen. Darüber hinaus können einige Einstellungen im BIOS plötzliche Änderungen beeinflussen. Was Sie suchen müssen, sind Fast Startup und Anti-Surge. Deaktivieren Sie beide und starten Sie Ihr System. Ihre Probleme sollten behoben sein.

All dies gilt natürlich nur, wenn das Netzteil einwandfrei funktioniert. Wenn nicht, müssen Sie es ersetzen, um die vorherige Verwendbarkeit Ihres Computers wiederherzustellen.

4. Deaktivieren Sie den FastBoot- und Hybrid Sleep-Status

Nachdem sie alle möglichen Hardwareprobleme aus der Gleichung entfernt haben, haben entschlossene Benutzer einige alternative Möglichkeiten ausprobiert, um Probleme mit der Stromversorgung zu beheben. Sie haben Fast Boot und Hybrid Sleep deaktiviert. Diese beiden sind in mancher Hinsicht möglicherweise Verbesserungen, aber nicht alle Motherboards werden unterstützt. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Motherboard Unterstützung bietet oder nicht, insbesondere wenn es älter als 10 Jahre ist, müssen Sie beide Funktionen deaktivieren.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie das tun sollen, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und öffnen Sie Energieoptionen.
  2. Klicke auf Wählen Sie, was die Netzschalter tun.
  3. Klicke auf Ändern Sie Einstellungen, die derzeit nicht verfügbar sinde.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen ''Schnellstart einschalten' Box, um es zu deaktivieren.
  5. Kehren Sie nun zu Energieoptionen zurück und markieren Sie den aktiven / bevorzugten Energieplan.
  6. Klicke auf Planeinstellung änderns.
  7. Öffnen Ändern Sie die erweiterten Energieeinstellungen.
  8. Klicken Ändern Sie Einstellungen, die derzeit nicht verfügbar sind.
  9. Erweitern Sie unter Schlaf durch Klicken +.
  10. Wende ''Hybrid-Schlaf erlauben" aus.

Das sollte es tun. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu überprüfen, was mit Ihrem Netzteil nicht stimmt. Sie erfordern jedoch erweiterte Tools und Kenntnisse. Wenn das Problem weiterhin besteht, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Netzteil austauschen, oder bringen Sie es zu einer gründlichen Überprüfung zu einem Techniker.

Darüber hinaus können Sie Fragen oder alternative Problemumgehungen veröffentlichen. Der Kommentarbereich befindet sich direkt unten.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Juni 2017 veröffentlicht und seitdem vollständig überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie