Behebung des Fehlers Keine .natvis-Dateien gefunden unter Windows 10

  • Neil Ray
  • 0
  • 4807
  • 1244

Das 'Keine .natvis-Dateien gefundenEin Fehler unter Windows 10 tritt auf, wenn Benutzer versuchen, DX-Befehle in den Debugging-Tools der Windows 10-Kits auszuführen. Wenn Benutzer auf DML-Links klicken, die von anderen Befehlen wie X oder DV generiert wurden, wird dieser Fehler angezeigt.

Die Fehlermeldung sieht ungefähr so ​​aus:

  • "Keine .natvis-Dateien unter C: Programme (x86) / Windows Kits / 10 / Debuggers / x64 / Visualizers gefunden."

Wie aus der Fehlermeldung hervorgeht, sind einige fehlende Dateien (die .natvis-Dateien) der Grund für diesen Fehler. Diese Dateien helfen dem Debugger normalerweise zu verstehen, wie ein bestimmter Datentyp visualisiert werden sollte.

Wenn die Dateien fehlen, wird der Fehler ausgelöst. In diesem Artikel untersuchen wir, wie Sie den Fehler "Keine .natvis-Dateien gefunden" unter Windows 10 beheben können.

So beheben Sie den Fehler "Keine .natvis-Dateien gefunden" unter Windows 10

.Natvis-Dateien sind normalerweise in den Debuggern von Windows 10-Kits enthalten. Visual Studio 2013 enthält eine leicht modifizierte Version dieser Dateien. Führen Sie daher eine Neuinstallation von Visual Studio 2013 durch (nicht 2015, da die Natvis-Dateien von den Debuggern der Windows 10-Kits nicht unterstützt werden)..

Führen Sie nach Abschluss der Installation die folgenden Schritte aus:

1. Suchen Sie die Visual Studio 2013 Natvis-Dateien. Drücken Sie Windows + R., und in der Lauf Dialog geben Sie folgende Adresse ein:

  • "% Programfiles (x86)% Microsoft Visual Studio 12.0 / Common7 / Packages / Debugger / Visualizers"

2. Suchen Sie die Adresse des Windows 10-Debuggers. Normalerweise ist es der folgende Ort. (Drücken Sie Windows + R., und in der Lauf Dialog geben Sie die folgende Adresse ein :)

3. Suchen Sie den Speicherort, an dem der Debugger von Windows 10 installiert ist. Normalerweise ist dieser Ort:

  • % Programfiles (x86)% Windows Kits / 10 / Debuggers / [x86 oder x64 oder Arm] ”

4. Erstellen Sie nun einen Ordner mit dem Namen "Visualizers" in den Adressen aller verfügbaren Debugger-Pakete (x86 oder x64 oder Arm). Sie benötigen Administratorrechte.
5. Kopieren Sie die .natvis-Datei aus dem Installationsordner von Visual Studio 2013 in diese neu erstellten Ordner.
6. Starten Sie alle Windows 10-Kit-Debugger neu.

Microsoft hat angekündigt, dass eine zukünftige Version von Windows 10-Kits aktualisierte Versionen von .Natvis-Dateien enthalten wird, die mit Visual Studio 2015 kompatibel sind. Achten Sie daher auf Updates.

VERWANDTE GESCHICHTEN, DIE SIE ÜBERPRÜFEN MÜSSEN:

  • Microsoft veröffentlicht ein brandneues WinDbg-Debugger-Tool
  • Fix: MSVCR100.dll und MSVCP100.dll fehlen nach Windows 10 Upgrade
  • Visual Studio Code erhält eine nützliche Java-Debugging-Erweiterung
  • Windows 10 beheben



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie