Nachrichten

Der Datenaustausch zwischen Facebook und WhatsApp ist in einem europäischen Land verboten

Der Datenaustausch zwischen Facebook und WhatsApp ist in einem europäischen Land verboten

Deutschland hat gerade beschlossen, sowohl Facebook als auch WhatsApp zu verbieten, Benutzerdaten miteinander zu teilen. Dies liegt daran, dass die Verbraucher diesem Informationsaustausch nicht zugestimmt haben.

Im August kündigte WhatsApp an, Benutzerdaten mit der Muttergesellschaft Facebook zu teilen. Angeblich würde die soziale Plattform die Daten verwenden, um bessere Anzeigen zu liefern und mehr Informationen über die Personen zu erhalten, die die Instant Messaging-App verwenden.

Als diese Vereinbarung jedoch veröffentlicht wurde, protestierten viele Menschen und waren empört. Viele glaubten, dass dieser Deal unfair sei und dass er nicht erlaubt sein sollte. WhatsApp befand sich in einer ziemlich schwierigen Position, da es sich zuvor darum bemüht hatte, die Daten der Benutzer privat zu halten. Darüber hinaus hatte das Unternehmen in der Vergangenheit behauptet, die Plattform nicht für Anzeigen nutzen zu wollen.

Aber jetzt scheint das Unternehmen ziemlich in Schwierigkeiten zu sein, oder zumindest in Deutschland. Der Datenschutzbeauftragte in Hamburg hat nun eine behördliche Anordnung erlassen, die es Facebook verbietet, Informationen mit WhatsApp in ganz Deutschland zu teilen. Darüber hinaus befahlen sie Facebook, alle bereits von WhatsApp erhaltenen Informationen zu löschen.

Mit der behördlichen Anordnung soll sichergestellt werden, dass 35 Millionen WhatsApp-Nutzer in Deutschland ihre Daten schützen. Schließlich sollte es die Entscheidung der Benutzer sein, Informationen auszutauschen und ihre WhatsApp-Konten mit Facebook zu verbinden. Daher sollte das Unternehmen vorher um Erlaubnis bitten, was nicht geschehen ist.

Darüber hinaus scheint WhatsApp Kontaktdaten aus den Adressbüchern von Millionen von Benutzern hochgeladen zu haben, auch wenn diese nichts mit der Instant Messaging-App oder mit Facebook zu tun hatten. Facebook erklärte, dass keine Daten gesammelt wurden.

Was denkst du? Könnte diese Datenschutzverordnung den Präzedenzfall für andere Länder darstellen??

Verwandte Geschichten zum Auschecken:

So legen Sie den Standardspeicherort in Windows 10 fest
Windows 10 bringt viele Neuerungen mit sich. Eine davon ist die Möglichkeit, den Standardspeicherort für Ihre Dateien außer dem Systemlaufwerk festzul...
So streamen Sie Musik von Windows-Computern auf Xbox One
Das Streamen von Musik von Ihrem Windows 7-, 8-, 8.1- oder 10-Gerät auf Ihre Xbox One ist jetzt einfacher als je zuvor. Sie müssen lediglich Groove Mu...
So installieren Sie das Jubiläums-Update auf 32-GB-Geräten
Das Windows 10 Anniversary Update wird von vielen Benutzern begehrt, aber leider konnten nicht alle das Betriebssystem aufgrund von Speicherplatzbesch...