Fenster

Nach der Installation von Windows 10 Creators Update [Fix] kann keine Verbindung zum Internet hergestellt werden.

Nach der Installation von Windows 10 Creators Update [Fix] kann keine Verbindung zum Internet hergestellt werden.

Es ist wieder soweit! Microsoft hat gerade das dritte große Update für Windows 10 veröffentlicht, das Creators Update. Das neue Update enthält eine Handvoll neuer Funktionen und Systemverbesserungen, die sich hauptsächlich an kreative Benutzer von Windows 10 richten.

Neben den neuen Ergänzungen müssen sich die frühen Anwender des Creators Update jedoch auch mit bestimmten Problemen befassen. Eines der frühesten Probleme mit dem Creators Update ist ein Problem mit der Internetverbindung.

Wenn Sie das gleiche Problem haben, lesen Sie diesen Artikel weiter, da wir einige mögliche Lösungen für Sie vorbereitet haben.

So beheben Sie Verbindungsprobleme in Windows 10 Creators Update

Fehlerbehebung bei Router / Modem

Lassen Sie uns zunächst die externen Ursachen untersuchen, bevor wir mit dem Gerät beginnen. Normalerweise hängen Verbindungsprobleme mit einem Router oder Modem zusammen. Probieren wir diese Schritte aus und hoffen, dass wir dieses Problem beheben können:

Kommen wir nun zu systembezogenen Problemumgehungen.

Verwenden Sie die Fehlerbehebung für die Internetverbindung

Mit dem Creators Update wurde Microsoft auch bei der Fehlerbehebung kreativ. Jetzt können Sie eine einheitliche Seite zur Fehlerbehebung für verschiedene Probleme verwenden. Eine davon ist die Fehlerbehebung für Internetverbindungen, die Sie für Verbindungsprobleme verwenden können. So wird es benutzt.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die Einstellungen zu öffnen.
  2. Öffnen Sie Update & Sicherheit.
  3. Navigieren Sie zu Fehlerbehebung.
  4. Klicken Sie auf die Fehlerbehebung für die Internetverbindung.
  5. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und beheben Sie möglicherweise Ihre Probleme.

Dies scheint eine interessante Ergänzung zu sein. Mit der einheitlichen Seite zur Fehlerbehebung können Sie problemlos auf einzelne Tools zugreifen.

Aktualisieren Sie die Netzwerktreiber

Der Router funktioniert möglicherweise wie vorgesehen, aber ohne geeignete Treiber treten mit Sicherheit Probleme mit der Verbindung auf. Windows 10 ist bekannt für Aktualisierungsprobleme, die durch erzwungene Treiberaktualisierungen hervorgerufen werden. Die Funktion "Treiber automatisch aktualisieren" ist nämlich als hilfreiche Innovation gedacht, verursacht jedoch zu oft viele Probleme mit verschiedenen Geräten. Und in diesem Fall mit Netzwerkadaptern. Schauen wir uns also die Treiber an, damit wir mit den Problemumgehungen fortfahren können:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie nach Netzwerkadaptern.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Netzwerkadapter und klicken Sie auf "Treibersoftware aktualisieren". Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl LAN- als auch WLAN-Adapter verwenden.
  4. Starten Sie nach Abschluss des Vorgangs Ihren PC neu und versuchen Sie, eine Verbindung herzustellen.
  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, kehren Sie zu Geräte-Manager> Netzwerkadapter zurück.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerkadapter und öffnen Sie Eigenschaften.
  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Treiber auf Deinstallieren.
  8. Öffnen Sie nun die Registerkarte Details und suchen Sie DriverIds in der Dropdown-Liste.
  9. Kopieren Sie die erste Zeile und fügen Sie sie in den Browser ein.
  10. Finden Sie geeignete Treiber, die vom offiziellen Hardwarehersteller bereitgestellt werden.
  11. Laden Sie diese Treiber für LAN und WLAN herunter und installieren Sie sie.
  12. Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie die Verbindung erneut.

Beachten Sie, dass das Herunterladen und Installieren der falschen Treiberversion Ihren PC dauerhaft beschädigen kann. Seien Sie daher besonders vorsichtig. Wir empfehlen dringend TweakBits Treiber-Updater (von Microsoft und Norton genehmigt) zum automatischen Herunterladen aller veralteten Treiber auf Ihren PC.

Haftungsausschluss: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.

Sobald Sie sich um Ihre Treiber gekümmert haben, der PC jedoch keine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen kann, können Sie zusätzliche Problemumgehungen ausprobieren.

TCP / IP-Stack zurücksetzen

Eine andere Lösung, die sich bei verschiedenen Gelegenheiten als hilfreich erwiesen hat, betrifft den TCP / IP-Stapel. Sie können nämlich mögliche Verwirrungen innerhalb des Systemverbindungsaufbaus beheben, indem Sie den TCP / IP-Stapel zurücksetzen. Wenn Sie an dieses Verfahren nicht gewöhnt sind, befolgen Sie die nachstehende ausführliche Erklärung.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und führen Sie die Eingabeaufforderung (Admin) aus..
  2. Geben Sie in der Befehlszeile die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
      • netsh int ip reset
      • netsh int tcp set heuristics deaktiviert
      • netsh int tcp set global autotuninglevel = disabled
      • netsh int tcp set global rss = enabled
  3. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, eine Verbindung herzustellen. Wenn das Problem weiterhin besteht, probieren Sie die folgenden Schritte aus.

Deaktivieren Sie die Windows-Firewall vorübergehend

Das Deaktivieren der Windows-Firewall ist eine sehr riskante Tat, aber in einigen Fällen kann dieser zuverlässige Schutz Ihres Systems Ihr Netzwerk ohne ersichtlichen Grund blockieren. Versuchen Sie also, es vorübergehend zu deaktivieren, und suchen Sie nach Verbesserungen. So können Sie Ihre Windows-Firewall deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie System und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf Windows Firewall.
  4. Wählen Sie auf der linken Seite Windows-Firewall ein- oder ausschalten.
  5. Deaktivieren Sie die Windows-Firewall für private und öffentliche Netzwerke und bestätigen Sie die Auswahl.
  6. Versuchen Sie, eine Verbindung herzustellen.

Falls die Windows-Firewall nicht für Verbindungsprobleme verantwortlich ist, aktivieren Sie sie.

Deaktivieren Sie den Flugzeugmodus

Außerdem sollten Sie den Flugzeugmodus überprüfen. Wenn Sie es versehentlich aktiviert haben, werden alle Verbindungen blockiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass das Creators Update es selbst aktiviert hat. Dies sind die Anweisungen zum Deaktivieren des Flugzeugmodus:

  1. Sie sollten das Flugzeugmodus-Symbol im Benachrichtigungsfeld in der rechten Ecke Ihres Desktops finden. Wenn das Symbol jedoch fehlt, gibt es eine alternative Möglichkeit, es zu deaktivieren.
  2. Einstellungen öffnen.
  3. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet.
  4. Klicken Sie auf Flugzeugmodus.
  5. Schalten Sie den Flugzeugmodus aus.

Wir hoffen auf jeden Fall, dass Sie es geschafft haben, sie mit mindestens einer unserer Problemumgehungen zu lösen. Wenn Sie Fragen zu Creator Update haben, stellen Sie diese bitte nicht weiter unten!

Windows 8.1 UX & UI Top 9 Neue und aktualisierte Funktionen
Mit dem Start von Windows 8.1 wurden auch die UX- und Benutzeroberflächen-UI-Funktionen aktualisiert und einige neue veröffentlicht. Lesen Sie, um meh...
Update behebt Probleme mit der Windows-Leseliste funktioniert nicht
Die Windows-Leseliste ist eine der proprietären und wichtigsten Apps von Microsoft für Windows 8.1. Es wurde jetzt mit neuen Funktionen aktualisiert, ...
Ehemaliger Microsoft CTO erstellt exklusive 80-Dollar-App für iPhone / iPad
Nathan Myhrvold ist ein ehemaliger Chief Technology bei Microsoft, als der CEO des Unternehmens Bill Gates war. Jetzt ist Myhrvold Mitbegründer von In...