Versuch, Mutex freizugeben, der nicht dem Anrufer gehört [Fix]

  • Oswald Gilmore
  • 0
  • 3944
  • 787

Versuchen Sie, Mutex freizugeben, der nicht dem Anrufer gehört ist ein Systemfehler und kann auf fast jedem PC auftreten. Dieser Fehler tritt mit dem ERROR_NOT_OWNER-Code auf. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses Problem auf Ihrem Windows 10-PC beheben können.

So beheben Sie den ERROR_NOT_OWNER-Fehler?

Fix - ERROR_NOT_OWNER

Lösung 1 - Installieren Sie die neuesten Updates

Der einfachste Weg, um dieses Problem zu beheben, besteht darin, die neuesten Windows-Updates zu installieren. Windows 10 installiert wichtige Updates normalerweise automatisch, aber manchmal können Sie aufgrund bestimmter Fehler ein wichtiges Update verpassen. In diesem Fall wird dringend empfohlen, manuell nach Updates zu suchen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie Windows Key + I. um die Einstellungen App zu öffnen.
  2. Navigieren Sie anschließend zu Update & Sicherheit Sektion. Klicken Sie nun auf Auf Updates prüfen Taste. Windows 10 sucht nun automatisch nach Updates und lädt sie im Hintergrund herunter.

Überprüfen Sie nach dem Herunterladen und Installieren der neuesten Updates, ob das Problem behoben ist. Windows 10 weist möglicherweise einige Fehler und Kompatibilitätsprobleme auf, aber Microsoft arbeitet hart daran, diese durch Windows-Updates zu beheben. Um sicherzustellen, dass Ihr PC fehlerfrei ist, empfehlen wir dringend, Ihren PC auf dem neuesten Stand zu halten.

Lösung 2 - Verwenden Sie die richtige IP-Adresse

Mehrere Benutzer haben berichtet Versuchen Sie, Mutex freizugeben, der nicht dem Anrufer gehört Meldung beim Versuch, einen Drucker zu verwenden. Laut Angaben der Benutzer konnten sie nicht über das Internet auf den Drucker zugreifen. Als potenzielle Lösung schlagen Benutzer vor, anstelle des Namens die IP-Adresse des Druckers zu verwenden, um darauf zuzugreifen. Danach sollten Sie problemlos auf Ihren Drucker zugreifen können.

Lösung 3 - Installieren Sie die neuesten Treiber

Dieser Fehler kann bei verschiedenen Geräten auftreten. Wenn Sie dieses Problem haben, sollten Sie versuchen, Ihre Treiber zu aktualisieren. Besuchen Sie dazu einfach die Website des Herstellers und suchen Sie Ihr Modell in der Liste. Laden Sie die neuesten Treiber für Ihr Gerät herunter und installieren Sie sie. Überprüfen Sie nach der Installation der neuesten Treiber, ob das Problem weiterhin besteht.

  • LESEN SIE AUCH: Haben Sie einen lila Bildschirm des Todes auf dem PC? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können

Wenn Sie ein USB-Gerät verwenden, empfiehlt es sich auch, die Motherboard-Treiber zu aktualisieren. Gehen Sie einfach auf die Website Ihres Motherboard-Herstellers und laden Sie die neuesten Treiber herunter. Überprüfen Sie nach der Installation der neuesten Treiber, ob das Problem weiterhin auftritt.

Lösung 4 - Installieren Sie Ihre Treiber neu

Wie bereits erwähnt, können Treiber manchmal dazu führen, dass dieses Problem auftritt. In diesem Fall müssen Sie die problematischen Treiber finden und neu installieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X. um das Win + X-Menü zu öffnen. Wählen Gerätemanager von der Liste.
  2. Suchen Sie das problematische Gerät in der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  3. Der Bestätigungsdialog wird nun angezeigt. Klicke auf Deinstallieren.
  4. Danach müssen Sie Ihre Treiber erneut installieren. Sie können den Anweisungen der vorherigen Lösung folgen und die neuesten Treiber des Herstellers installieren. Alternativ können Sie auf klicken Scannen nach Hardwareänderungen Klicken Sie auf die Schaltfläche und lassen Sie Windows die fehlenden Treiber automatisch installieren.

Überprüfen Sie nach der Neuinstallation der Treiber, ob das Problem weiterhin auftritt.

Lösung 5 - Überprüfen Sie Ihre Antivirensoftware

Obwohl Antivirensoftware erforderlich ist, kann dies manchmal dazu führen, dass dieser und andere Fehler auftreten. Viele Antiviren-Tools erzwingen in der Regel bestimmte Sicherheitsrichtlinien. Dies kann dazu führen, dass Geräte und Anwendungen nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie Ihre Antivirenkonfiguration überprüfen und versuchen, bestimmte Funktionen zu deaktivieren. Wenn Sie mit Antiviren- und Computersicherheit nicht vertraut sind, können Probleme beim Auffinden der problematischen Funktion auftreten.

Alternativ können Sie versuchen, Ihr Antivirenprogramm vollständig zu deaktivieren. Selbst wenn Sie Ihr Antivirenprogramm deaktivieren, ist Ihr PC nicht vollständig anfällig. Windows 10 wird mit Windows Defender geliefert, das als Standard-Antivirensoftware fungiert. Selbst wenn Sie Ihr Antivirenprogramm deaktivieren, bleiben Sie geschützt. Überprüfen Sie nach dem Deaktivieren des Antivirenprogramms, ob das Problem weiterhin besteht. In den meisten Fällen können Sie Ihr Antivirenprogramm als vorübergehende Problemumgehung deaktivieren.

  • LESEN SIE AUCH: Windows 10-Upgrade über WSUS bleibt bei 0% hängen [FIX]

Zuletzt können Sie auch versuchen, Ihre Antivirensoftware zu deinstallieren. Beachten Sie, dass Antiviren-Tools bestimmte Dateien und Registrierungseinträge auch nach der Deinstallation zurücklassen können. Diese Dateien können auch dieses Problem verursachen. Wir empfehlen Ihnen daher, ein spezielles Entfernungsprogramm für Ihr Antivirenprogramm zu verwenden, um es zu entfernen. Viele Antiviren-Unternehmen bieten diese Tools für ihre Software an. Laden Sie sie daher herunter und verwenden Sie sie für Ihr Antivirenprogramm.

Überprüfen Sie nach dem vollständigen Entfernen der Antivirensoftware, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn das Problem durch Entfernen des Antivirenprogramms behoben wird, müssen Sie zu einer anderen Antivirensoftware wechseln oder Ihr Antivirenprogramm auf die neueste Version aktualisieren.

Lösung 6 - Aktivieren Sie den abgesicherten Modus

Wenn dieses Problem häufig auftritt, kann es durch Anwendungen von Drittanbietern verursacht werden. Um zu überprüfen, ob dies das Problem ist, können Sie in den abgesicherten Modus navigieren. Der abgesicherte Modus ist ein spezielles Windows-Segment, das mit Standardtreibern und Apps ausgeführt wird. Daher eignet es sich perfekt zur Fehlerbehebung. Gehen Sie wie folgt vor, um in den abgesicherten Modus zu gelangen:

  1. Öffne das Startmenü und klicken Sie auf Leistung Taste. Halten Sie die Taste gedrückt Verschiebung Schlüssel und wählen Neu starten aus dem Menü.
  2. Wählen Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen und klicken Sie auf Neu starten Taste.
  3. Nach dem Neustart Ihres PCs wird eine Liste mit Optionen angezeigt. Wählen Sie eine beliebige Version von Sicherheitsmodus durch Drücken der entsprechenden Tastaturtaste.
  4. Sobald Sie eintreten Sicherheitsmodus, Überprüfen Sie, ob das Problem auftritt.

Wenn das Problem nicht im abgesicherten Modus auftritt, verursacht möglicherweise eine Ihrer Anwendungen dieses Problem. Um das Problem zu beheben, müssen Sie kürzlich installierte oder aktualisierte Anwendungen entfernen.

Lösung 7 - Führen Sie einen sauberen Start durch

Anwendungen von Drittanbietern können manchmal dazu führen, dass dieser Fehler auftritt. Um dies zu verhindern, müssen Sie die problematische Anwendung suchen und deaktivieren. Viele Anwendungen und Dienste werden automatisch mit Windows gestartet, wodurch dieses Problem auftritt. Um die problematische Anwendung zu finden, müssen Sie alle Startanwendungen und -dienste deaktivieren. Dies ist relativ einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • LESEN SIE AUCH: Fix: Windows Defender-Anwendung konnte nicht initialisiert werden
  1. Drücken Sie Windows-Taste + R. und eintreten msconfig. Klicken in Ordnung oder drücken Sie Eingeben.
  2. Gehe zu Dienstleistungen Tab und überprüfen Verstecke alle Microsoft-Dienste. Klicken Sie nun auf Alle deaktivieren Taste.
  3. Gehe zu Anlaufen Tab und klicken Sie auf Öffnen Taskmanager.
  4. Einmal Taskmanager öffnet sich, sehen Sie eine Liste aller Startanwendungen. Wählen Sie eine Anwendung in der Liste aus und wählen Sie Deaktivieren aus dem Menü. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Einträge in der Liste.
  5. Schließen Sie nach dem Deaktivieren aller Startanwendungen Taskmanager und geh zu Systemkonfiguration Fenster. Klicken Anwenden und in Ordnung Änderungen speichern.

Nachdem Sie alle Startanwendungen und -dienste deaktiviert haben, müssen Sie Ihren PC neu starten, um Änderungen zu übernehmen. Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres PCs, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn nicht, bedeutet dies, dass eine der deaktivierten Anwendungen oder Dienste das Problem verursacht hat. Um die problematische Anwendung zu finden, müssen Sie dieselben Schritte wiederholen und Dienste und Anwendungen einzeln oder in Gruppen aktivieren. Beachten Sie, dass Sie Ihren PC für alle von Ihnen aktivierten Dienste oder Anwendungen neu starten müssen.

Nachdem Sie die problematische Anwendung gefunden haben, können Sie sie deaktiviert lassen, deinstallieren oder auf die neueste Version aktualisieren, um das Problem zu beheben.

Lösung 8 - Windows wiederherstellen

Wenn dieser Fehler kürzlich aufgetreten ist, können Sie ihn möglicherweise beheben, indem Sie Ihr System wiederherstellen. Dazu müssen Sie die Systemwiederherstellungsfunktion verwenden. Dies ist ein nützliches Tool, mit dem Sie Ihr System auf den vorherigen Status zurücksetzen können. Um dieses Tool zu verwenden, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie Windows Key + S. und eintreten Systemwiederherstellung. Wählen Einen Wiederherstellungspunkt erstellen aus dem Menü.
  2. Systemeigenschaften Das Fenster wird nun angezeigt. Klicke auf Systemwiederherstellung Taste.
  3. Wann Systemwiederherstellung Fenster öffnet sich, wählen Sie Wählen Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Nächster.
  4. Prüfen Mehr Wiederherstellungspunkte anzeigen Option und wählen Sie den gewünschten Wiederherstellungspunkt. Klicken Nächster fortfahren.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Wiederherstellungsprozess abzuschließen.
  • LESEN SIE AUCH: So beheben Sie die Fehlermeldung "Windows kann dieses Laufwerk nicht formatieren"

Sobald der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, sollte der Fehler vollständig behoben sein. Beachten Sie, dass diese Methode dazu führen kann, dass Sie kürzlich gespeicherte Dateien verlieren. Daher möchten Sie diese möglicherweise sichern, bevor Sie Ihr System wiederherstellen.

Lösung 9 - Windows 10 zurücksetzen

Wenn das Problem weiterhin auftritt, sollten Sie Windows 10 möglicherweise zurücksetzen. Wir müssen Sie warnen, dass dieser Vorgang der Neuinstallation ähnelt, sodass alle Anwendungen und Dateien von Ihrem Systemlaufwerk entfernt werden. Um Dateiverluste zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem Zurücksetzen von Windows 10 ein Backup zu erstellen. Zusätzlich zum Backup müssen Sie möglicherweise auch ein Windows 10-Installationsmedium erstellen. Mit dem Media Creation Tool können Sie dies problemlos tun. Nach dem Sichern Ihrer Dateien können Sie Windows 10 folgendermaßen zurücksetzen:

  1. Öffnen Startmenü, drücke den Leistung Taste gedrückt halten Verschiebung Schlüssel und wählen Neu starten aus dem Menü.
  2. Wählen Fehlerbehebung> Diesen PC zurücksetzen> Alles entfernen.
  3. Wenn Sie aufgefordert werden, Installationsmedien einzulegen, müssen Sie dies unbedingt tun.
  4. Wählen Sie Ihre Windows-Version und wählen Sie Nur das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist> Entfernen Sie einfach meine Dateien.
  5. Überprüfen Sie die Änderungen, die beim Zurücksetzen vorgenommen werden. Klicke auf Zurücksetzen Taste zum Starten.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reset abzuschließen.

Überprüfen Sie nach dem Zurücksetzen Ihres PCs, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn nicht, installieren Sie alle Ihre Anwendungen erneut und verschieben Sie Ihre Dateien aus der Sicherung. Dies ist eine drastische Lösung, da alle Ihre Dateien vom Systemlaufwerk entfernt werden. Verwenden Sie sie daher nur, wenn andere Lösungen das Problem nicht beheben können.

Versuchen Sie, Mutex freizugeben, der nicht dem Anrufer gehört message und ERROR_NOT_OWNER error sind Systemfehler und können bestimmte Probleme auf Ihrem PC verursachen. Zum Glück sind diese Fehler relativ einfach zu beheben, und Sie sollten sie mit einer unserer Lösungen beheben können.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie