4 Beste Software zur Stabilisierung von verwackeltem Filmmaterial [Leitfaden 2020]

  • Ambrose Warner
  • 0
  • 3659
  • 795

Es gab eine Zeit, in der nur einige wenige in der Lage waren, qualitativ hochwertiges Videomaterial zu produzieren. Dies lag an der Tatsache, dass eine solch hohe Qualität eine ruhige Hand und genügend Geschick und Erfahrung erforderte, um zu wissen, wie man die Kamera hält und benutzt. Erwähnenswert ist auch, dass die damals verwendeten Videokameras in Bezug auf Ausstattung, Qualität oder Stabilität nicht mit den heute verfügbaren vergleichbar waren.

Dies alles bedeutet, dass Sie sofort erkennen können, wann ein Videoprodukt von geringer Qualität ist, da es nicht die meisterhafte Note eines Videoprofis aufweist. Das Video wäre wackelig und würde sofort als schlechte oder unprofessionelle Qualität eingestuft. Wenn Sie zum Geburtstag eines Menschen ein Familienvideo auf dem Hof ​​drehen, ist es natürlich nicht das Ende der Welt, wenn das Filmmaterial etwas wackelig ist. Einige könnten sogar hinzufügen, dass es ein bisschen persönliche Note hinzufügt oder dass es es humanisiert.

Das Filmen von Videos ist immer einfacher geworden

Damals war die Videoindustrie bei weitem nicht so entwickelt und da es keine Plattformen wie YouTube gab, nahmen die Leute nicht wirklich so viele Videos auf. Tatsächlich wurden Aufzeichnungsvideos für besondere Anlässe wie Hochzeiten oder einzigartige Reisen gespeichert. Eine Kombination aus primitiven Geräten und mangelndem Interesse an der Technologie insgesamt hat dazu geführt, dass die Videoaufzeichnung für Entwickler nicht wichtig genug ist, um mit Stabilisatorsoftware zu kommen.

Stabilisatorsoftware macht die Dinge einfacher als je zuvor

Und so kommen wir heute an, wo jeder eine Videokamera hat. Hier nehmen Menschen ständig Videos verschiedener Arten und Zwecke auf. Vielleicht haben Sie sogar den neuesten Online-Trend gesehen, nämlich das Vlogging. Vlogger leben im Grunde davon, sich täglich selbst aufzuzeichnen und diese Inhalte auf YouTube zu veröffentlichen.

Dies bringt uns zu einem weiteren wichtigen Teil dieser Geschichte, nämlich YouTube. Die Online-Plattform hat eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Popularisierung von Videoinhalten gespielt und es aus Software- und Plattformsicht für jedermann extrem einfach gemacht, Videos hochzuladen und zu teilen.

Jetzt muss nur noch das eigentliche Getriebe auf den gleichen Standard gebracht werden. Und natürlich kam die Entwicklung von Digitalkameras und Handykameras kurz nach der Verbreitung von YouTube, sodass jeder Videos filmen konnte. Die Qualität der Videos wurde immer atemberaubender, da neuere Geräte mehr Leistung brachten.

Heutzutage hat jeder auf der Welt Zugang zu den besten Videoaufzeichnungslösungen, mit denen er Videos mit wahnsinnigen Qualitätsstandards aufnehmen kann. Die Ausrüstung ist da, die Software ist da und die Online-Plattform, um alles zu vertreiben, ist auch da. Jetzt muss der Benutzer nur noch sicherstellen, dass das Video nicht wackelt. Bei so vielen Qualitätsverbesserern rund um das Thema Videokameras fällt ein verwackeltes Video mehr denn je negativ auf.

Die meisten Geräte sind mit integrierter Stabilisierungssoftware und -hardware ausgestattet. Was ist jedoch mit Videoinhalten, die bereits gefilmt wurden und anscheinend nervös sind? Die Lösung wird Ihnen hier in Form einer Auflistung vorgestellt. Hier zeigen wir Ihnen die derzeit beste verfügbare Videostabilisierungssoftware. Wenn Sie eine zitternde Hand korrigieren möchten, ziehen Sie diese Lösungen für die Videostabilisierungssoftware in Betracht.

1. Adobe Premiere Elements (nach Wahl des Herausgebers)

Wenn es um Videostabilisierungssoftware geht, gibt es keine Ausnahme und Adobe steht erneut im Rampenlicht. Tatsächlich ist das Videobearbeitungswerkzeug Premiere Elements von Adobe eines der beliebtesten Tools seiner Art, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Der Preis wird offensichtlich die Geschichte der Marke widerspiegeln und Benutzer, die diese Software verwenden möchten, müssen tiefer in die Tasche greifen als bei jeder anderen bisher vorgestellten Software.

Im Moment fragen sich Benutzer möglicherweise, was genau Adobe Premiere Elements ausmacht, und ob es neben der erkennbaren Marke und dem erkennbaren Logo noch etwas Interessantes an diesem Service gibt. Premiere Elements kann diese Frage innerhalb von Minuten, nachdem Benutzer sie zum ersten Mal geöffnet haben, schnell beantworten. Seine Stärken liegen nicht in übermäßig komplizierten Merkmalen oder Prozessen, sondern im Gegenteil.

Adobe Premiere Elements ist eine großartige Wahl für alle, die lernen oder sich mit der Videobearbeitung vertraut machen möchten. Es mag zwar etwas hart sein, es als Software für Anfänger zu bezeichnen, aber das wäre in der Tat der erste Begriff, der in den Sinn kommt. Der Grund dafür ist, dass Premiere Elements die grundlegenden und am meisten benötigten Funktionen beherrscht, die normalerweise in einem Video-Editor zu finden sind.

Es macht einen großartigen Job bei der Stabilisierung von Videos, bietet aber auch eine Reihe von rudimentären Tools, mit denen Benutzer erfolgreich ihre eigenen Videos erstellen können. Benutzer, die ihr eigenes Video-Meisterwerk erstellen möchten, können dies mit den einfachen, aber effizienten Funktionen zum Schneiden, Verbinden, Trimmen und ähnlichen Funktionen der Software tun. Mit all dem, was diese Software zu bieten hat, ist das Ergebnis ein teures, aber effizientes Videobearbeitungswerkzeug, das bei verwackelten Videos Wunder bewirken kann.

Holen Sie sich jetzt Adobe Premiere Elements


2. AVS Video Editor

Dieses Videobearbeitungswerkzeug ist eine der angesehensten Lösungen, um ein verwackeltes Video den erforderlichen Qualitätsstandards zu entsprechen oder mit anderen Worten seine Nervosität zu beseitigen. Im Gegensatz zu dem zuvor erwähnten Programm ist dieses jedoch mit einem Geldpreis verbunden.

Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie das volle AVS Video Editor-Erlebnis nutzen möchten, ziemlich tief in Ihren Taschen stecken müssen. Um genauer zu sein, müssen Sie nicht weniger als 59 US-Dollar ausgeben, was für manche Menschen ziemlich viel sein kann. Wenn diese Nachricht Ihre Stimmung ruiniert hat, freuen Sie sich.

Es gibt noch etwas, das Sie über AVS Video Editor wissen sollten, das ein breites Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern könnte: Es wird mit einer unbegrenzten Testversion geliefert. Dies bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, eine minderwertige Version zu erhalten, die weniger Funktionen bietet, deren Installation und Verwendung jedoch nichts kostet. Während die meisten Testprogramme ein Ablaufdatum oder Kriterien haben, kann dieses nicht und wer die Vollversion nicht kaufen möchte, kann die Testversion sicher und bequem für seine Arbeit weiter verwenden.

In Bezug auf die oben genannten Funktionen, die mit dieser Software geliefert werden, können Benutzer eine Vielzahl von Funktionen nutzen, z. B. die Möglichkeit, Blu-Ray-Dateien zu bearbeiten. Das kann sich nicht jeder Video-Editor rühmen, da Blu-Rays derzeit die Grundvoraussetzung für die Qualität von Videobildern sind.

Sie können Ihren bearbeiteten Videos auch Effekte hinzufügen und diese auf beliebten Plattformen wie Facebook teilen. Die direkte Integration von Plattformen wie Facebook macht die Software noch attraktiver, da Benutzer die Konnektivität mit sozialen Medien aufrechterhalten können. Es bietet auch Unterstützung für duales Audio-Tracking sowie zerstörungsfreie Bearbeitungsprozesse, was unter bestimmten Umständen von großem Vorteil sein kann.

⇒ Laden Sie den AVS Video Editor von der offiziellen Website herunter


3. Wondershare Filmora

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, haben wir diese Liste durch immer einfachere Optionen erweitert. Diese Lösung für die Videobearbeitung ist nicht anders, da Filmora eine großartige Erfahrung in Form einer sehr benutzerfreundlichen Oberfläche bietet, die ihre Arbeit fantastisch erledigt. Benutzer, die ihr Videomaterial stabilisieren möchten, möchten lediglich schnell, einfach und effektiv arbeiten können.

Natürlich ist es ziemlich schwierig, ein so erfolgreiches Trio in irgendeiner Software zu finden, aber Wondershare Filmora ist definitiv ein guter Anfang in diesem Sinne. Die wirklich einfach zu bedienende Oberfläche wird mit einer zufriedenstellenden Reihe von Funktionen kombiniert.

Wenn Sie die Software tatsächlich verwenden möchten, ist dies buchstäblich so einfach wie das Ziehen und Ablegen der betreffenden Videodatei auf die Bearbeitungsplattform. Danach können Sie Ihr Videomaterial mit einem Klick auf eine Schaltfläche stabilisieren. Damit ist Filmora eines der am einfachsten zu verwendenden Programme zur Bildstabilisierung.

Ähnlich wie die anderen in diesem Top vorgestellten Lösungen bietet Filmora mehr Funktionen und nicht nur Videostabilisierung. Es ist auch eine großartige Plattform, wenn Sie Ihre eigenen Videos erstellen möchten, da es die notwendigen Tools bietet, um professionell aussehende Videoinhalte zu erstellen, die von Freunden und Familie, aber auch von Branchenfachleuten geschätzt werden.

⇒ Hier herunterladen Wondershare Filmora kostenlose Version

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Artikel wird auf der nächsten Seite fortgesetzt. Wenn Sie an einer anderen Videobearbeitungssoftware interessiert sind, lesen Sie unsere umfangreiche Sammlung von Anleitungen.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Die interessantesten und nützlichsten Artikel aus der Welt der Informationstechnologie
Praktische Tipps, neueste Artikel und aktuelle Nachrichten zur Verbesserung Ihres technischen Lebens. Fühlen Sie sich wie in der Welt der modernen Technologie